Recycling & Upcycling

Aus alt mach neu: Die #RethinkFashion Kampagne von Perwoll

0 Likes
0 Comments
Aus alt mach neu: Die #RethinkFashion Kampagne von Perwoll
Loading...

Nach Lust und Laune drauflos shoppen, immer mehr günstige Kleidungsstücke in den ohnehin schon überfüllten Kleiderschrank stopfen, alte Kleidung einfach wegwerfen – das ist die Realität einer „Fast-Fashion-Gesellschaft“. Fast-Fashion-Labels setzen nicht nur umweltschädliche Produktionsverfahren ein, sondern tragen gleichzeitig auch zur Ausbeutung von Arbeitskräften bei.

 

Die Slow-Fashion-Bewegung verfolgt im Gegensatz dazu einen nachhaltigen Ansatz – für die Umwelt und zukünftige Generationen. Die #RethinkFashion Kampagne von Perwoll hat sich im Sinne dieser Bewegung ein gemeinsames Umdenken zum Ziel gesetzt: Weg vom Wegwerfprodukt Kleidung – hin zu #RethinkFashion! Gemeinsam mit Studierenden hat Perwoll im Rahmen dieser Kampagne Second-Hand-Mode ein neues Leben geschenkt – und daraus neue, einzigartige Kleidungsstücke designt, die im Rahmen der Berliner Fashion Week auf dem Laufsteg präsentiert wurden.

#Relearn: Slow Fashion wirklich verstehen

Die Grundlage der #RethinkFashion Kampagne von Perwoll bildet ein umfassendes Verständnis der Slow-Fashion-Bewegung – das sogenannte #Relearn. Es soll ein Bewusstsein dafür geschaffen werden, worum es bei Slow Fashion wirklich geht.

 

Das Ziel der Bewegung ist, Kleidung auf eine nachhaltigere und bewusstere Weise zu designen, zu produzieren und zu konsumieren. Das soziale Bewusstsein der Verantwortlichen in der Modebranche und des Endverbrauchers soll dahingehend langfristig gestärkt werden.

perwoll-rtf-article-1680
Loading...

Das Label #RTF: Ein Gesicht für #RethinkFashion

Gemeinsam mit Studierenden der AMD Akademie für Mode und Design hat Perwoll im Rahmen der #RethinkFashion Kampagne das nachhaltige Label #RTF ins Leben gerufen, um ein klares Statement in der Modewelt zu setzen: Es muss nicht immer neu sein! Die gesamte Kollektion besteht aus Second-Hand-Kleidungsstücken, die von den Studierenden in nagelneue und trendige Fashion-Pieces umgewandelt wurden. Die Idee: Nachhaltig mit Mode umgehen und trotzdem nicht auf die neuesten Styles verzichten. #RTF zeigt, dass der neueste Fashiontrend schon bald heißen könnte: nachhaltig produziert!

#Relive: Vorbild sein und andere inspirieren 

Um den #RethinkFashion Gedanken in die Welt zu tragen und andere zu inspirieren, muss er gelebt werden! Verschiedene Aktivisten, Designer, Prominente und Influencer sind bereits Unterstützer der Kampagne und helfen mit ihrem Engagement und ihrer Vision dabei, für einen bewussteren Umgang mit Mode zu sensibilisieren und andere Menschen zu inspirieren.

perwoll-rtf-article-1680x1120
Loading...

#Renew: So bringst du Slow Fashion in deinen Alltag

Auf den ersten Blick mag es im Angesicht der riesigen Fast-Fashion-Industrie unbedeutend erscheinen, selbst einen kleinen Beitrag zur Slow-Fashion-Bewegung zu leisten. Aber wenn wir alle die Idee hinter Slow Fashion unterstützen und ein bisschen zu einem nachhaltigeren Umgang mit Kleidung beitragen, können wir echt etwas bewegen. Ein kleiner Funke kann ein großes Feuer entfachen! Gemeinsam können wir unser Konsumverhalten überdenken, bewusstere Kaufentscheidungen treffen und unsere Lieblingsteile sorgfältiger pflegen. Qualität statt Quantität ist das Motto! Wir haben praktische Tipps gesammelt, wie du Slow Fashion ganz einfach in deinen Alltag integrieren kannst. Schritt für Schritt:

  1. Ausmisten: Nimm deinen Kleiderschrank ganz genau unter die Lupe und sortiere gründlich aus. Du solltest nur echte Lieblingsteile behalten! Deinen ausgemisteten Klamotten kannst du ein zweites Leben schenken, indem du sie verkaufst oder spendest. Ein anderer freut sich bestimmt darüber!
  2. Lieblingsstücke gut pflegen: Damit Kleidung lange hält, ist die richtige Pflege das A und O. Bei uns gibt es bereits viele verschiedene Artikel rund um schonendes Waschen, Fleckenentfernung und sorgfältige Pflege – schau dort doch mal vorbei!
  3. Reparieren & upcyclen: Auch trotz guter Pflege kann es vorkommen, dass ein Kleidungsstück kaputt geht. Aber das ist noch lange kein Grund, es wegzuschmeißen – viele Dinge können schnell und unkompliziert repariert werden. Mindestens genauso viele Möglichkeiten gibt es, deine alten Stücke ganz einfach in etwas Neues zu verwandeln. Upcycling lautet das Zauberwort. Lass deiner Kreativität freien Lauf und zaubere dir ein neues altes Lieblingsteil!
  4. Verantwortungsvoll shoppen: Wenn du neue Kleidungsstücke brauchst, kannst du darauf achten, qualitativ hochwertige und nachhaltig produzierte Kleidungsstücke aus natürlichen Materialien zu kaufen. Die halten deutlich länger und sind besser für die Umwelt!
  5. Take it slow! Mach dir nicht zu viel Druck: Slow Fashion kann und soll Spaß machen. Von heute auf morgen kann niemand eine 180-Grad-Wendung machen. Jeder kleine Schritt in die richtige Richtung zählt.

Interessante Produkte:

  • Loading...

    Perwoll Renew & Repair Color & Faser

    Schützt die Fasern und verbessert die Farbintensität.

    Zum Produkt
  • Loading...

    Perwoll Renew & Repair Schwarz & Faser

    Schützt die Fasern und verbessert die Farbintensität.

    Zum Produkt
  • Loading...

    Perwoll Renew & Blütenrausch

    Entdecke strahlende Reinheit, optimale Pflege und ein verführerisches Dufterlebnis.

    Zum Produkt

Hat dieser Artikel gefallen?

0

0 Kommentar