Recycling & Upcycling

Wie kannst du alte Leintücher upcyclen?

Es ist mal wieder Zeit für ein neues Leintuch, weil dein altes einfach schon ausgedient hat? Dann landet es wahrscheinlich auf deinem Stapel alter Bettlaken. Doch bevor du diesen endgültig entsorgt, zeigen wir dir fünf Ideen, wie du alte Leintücher upcyclen kannst und ihnen so ein zweites Leben schenkst!

Fünf Ideen mit denen du alte Leintücher upcyclen kannst

1. Alte Leintücher als Tischdecke verwenden

Dein altes Bettlaken sieht noch gut aus? Dann kannst du es einfach als Tischdecke verwenden. Gerade mit bunten Leintüchern kannst du deiner Küche oder deinem Esszimmer so einen farbigen Klecks verleihen. Schneide es dafür in die richtige Größe und nähe die Enden eventuell um! Fertig ist das neue Tischtuch!

2. Geschirrtücher, Stofftaschentücher und Putzfetzen aus alten Bettlaken

Ein neues Geschirrtuch oder ein neuer Putzfetzen ist eigentlich immer brauchbar, oder? Auch Stofftaschentücher sind eine tolle Idee! So kreierst du nicht nur etwas Nützliches für dich, sondern sparst auch an Papiertaschentüchern, die du nach jedem Gebrauch wegwerfen musst. Um Geschirrtücher, Stofftaschentücher und Putzfetzen aus alten Leintüchern zu machen, brauchst du kein großes Geschick: Schneide das Laken in unterschiedlich große Teile und verwende die einzelnen Stoffteile dann entsprechend. So einfach kann es gehen!

3. Baue dir dein eigenes Heimkino

Du hast ein weißes Leintuch übrig, das noch in Ordnung ist? Dann kannst du das einfach als Kinoleinwand benutzen. Hänge dafür das Bettlaken in deiner Wohnung auf und achte darauf, dass es gut gespannt ist. Danach projizierst du mit einem Projektor deinen Lieblingsfilm auf deine neue Leinwand und einem gemütlichen Filmabend steht nichts mehr im Wege!

4. Kuschelige Zeiten mit einem Bettzelt

Ein Bettzelt macht deinen Schlafplatz zu einem gemütlichen und kuscheligen Ort, an dem du morgens garantiert nicht raus möchtest. Nähe dazu einfach einen Hula-Hoop-Reifen in das Leintuch und hänge das ganze dann an die Decke über deinem Bett. Fertig ist dein Bettzelt!

5. Relaxen in der Hängematte aus altem Leintuch

Im Sommer willst du in deinem Garten einfach nur chillen? Kein Problem, denn mit einem alten Bettlaken kannst du ganz einfach eine Hängematte basteln. Dafür knotest du die Enden des Leintuchs zusammen und befestigst jeweils eine Seite mit einem robusten Seil an einen Baum. Schon kannst du dich in deine neue Hängematte chillen und einfach entspannen.

 

Wir hoffen, wir konnten dich mit der ein oder anderen Idee inspirieren und wünschen dir viel Spaß beim Upcyclen deiner alten Bettlaken, dein Frag Team Clean.