Organisieren

Ordnung im Wohnmobil – Anregungen und Tipps für jede Größe und Ausstattung

0 Likes
0 Comments
Paar in Wohnmobil
Loading...

Ganz gleich, ob du mit deinem Reisemobil Wochenendtrips unternimmst, Verwandte besuchst oder quer durch‘s Land reist: Alles in Ordnung und sauber zu halten ist von grundlegender Bedeutung. Entscheidend ist, dass du für dein Wohnmobil, deinen Wohnwagen, deinen Faltcaravan, deinen Bus oder SUV ein Ordnungssystem mit guten Aufbewahrungsideen ausarbeitest, sodass du alles schnell findest, wenn du es brauchst.  Entwickle ein Konzept, wie du Ordnung halten kannst und du musst weniger Zeit mit Suchen verbringen. Mit der Zeit wirst dazulernen, wie du dein Reisemobil für dich und deine Familie besser organisieren kannst und dann dein Konzept entsprechend anpassen.

Es gibt fünf Leitprinzipien für die Organisation von Campingfahrzeugen. Auf geht‘s!

  1. Bewahre Dinge sicher auf, denn dein Wohnmobil bewegt sich – und die Dinge darin auch!
  2. Halte es möglichst leicht. So fällt auch der Treibstoffverbrauch niedriger aus.
  3. Halte es schlicht. Weniger ist mehr.
  4. Versuche Dinge einzupacken, die du für verschiedene Zwecke nutzen kannst. Werde kreativ.
  5. Nutze den gesamten Platz. Für alles und überall gibt es einen Zweck.

Ordnungstipps für Wohnmobile, die dich sicher und einfach ans Ziel bringen

Es gibt Menschen, die gut im Organisieren sind, und es gibt andere, die ein wenig Starthilfe benötigen, wenn es um die Wohnmobilorganisation geht. Ein Tipp, der für Profis wie Anfänger gilt: Erstelle einen Plan, der sich nach den verschiedenen Bereichen bzw. einem Zweck richtet: Beginne mit dem Kochbereich, fahre dann mit dem Essbereich, anschließend mit der Nasszelle fort. Widme dich danach der Unterhaltung, dann der Kleidung usw.

  1. Experten in Sachen Ordnung in Wohnmobilen sind sich einig, dass der Organisationsprozess nach den oben beschriebenen Prinzipien damit beginnt, dass du in einem Notizbuch aufschreiben solltest, was noch in das Wohnmobil soll, und was bereits eingepackt wurde – ähnlich einer Inventarliste.
  2. Ein Notizbuch ist auch nützlich, um herauszufinden, was du nicht benötigst oder was du auch noch für andere Zwecke nutzen kannst. Nachdem du deine Inventarliste erstellt hast, entscheide, was du wo und wie am effizientesten aufbewahren kannst. Dazu haben wir ein paar Tipps, die dich auf den richtigen Weg bringen!

Tipps zur Wohnmobilorganisation: 1. Nutze den vertikalen Raum

Sieh dir den verfügbaren Raum an: von der Decke, über Türen und Fenster, bis hin zu allen Bereichen, an denen in der Senkrechten Aufbewahrungsmöglichkeiten leicht angebracht werden können, wie Küchenpapierhalter, Tassenhalter, Hänge-Organizer, Türhaken usw. Sieh dir jeden Winkel im Wohnmobil genau an und überlege, was dort in der Senkrechten aufbewahrt werden könnte. Sieh dir nun die in den Boden eingelassenen Stauräume an, wo größere Dinge aufbewahrt werden können: Campingstühle, Spielzeug usw.

Tipps zur Wohnmobilorganisation: 2. Nutze Kisten, Behälter, Kanister und Gestelle

Ordne deine Dinge so, dass sie in Behälter unterschiedlicher Größe passen: Kisten, Lebensmittelboxen und -Behälter, magnetische Gewürzhalter, Stoffbeutel und Behälter für Pflegeprodukte, Unterbettkommoden, Kulturbeutel, Duschablagen – im Grunde alles, wo du kleinere Gegenstände aufbewahrst, die du mehrmals am Tag benutzen wirst. Hier kommt es wirklich darauf an, dass du auf das Gewicht achtest und nur das mitnimmst, was du wirklich benötigst. Du wirst nicht drei Haarbürsten brauchen, eine genügt!

 

Hoffentlich haben dir unsere Tipps zur Organisation im Wohnmobil gefallen. Lies doch auch unsere anderen Artikel zu den Themen Organisieren, DIY und Reinigen, z. B. wie man das Wohnmobilvordach reinigt, wie Camping mit Kindern Spaß macht und wie sich eine Campingtoilette einfach reinigen lässt.

 

Denke daran, dich bei Frag Team Clean anzumelden, um jede Menge Tipps und Angebote und auch tolle Rabatte auf deine Lieblingsprodukte zu erhalten.

FTC
Loading...

Immer einen Klick wert:

Tipps, Produkttests und Gewinnspiele gibt’s in deiner kostenlosen Community für Waschen, Reinigen und Haushalt.

Hat dieser Artikel gefallen?

0

0 Kommentar