Organisieren

Tierhaare entfernen: Was sind die besten Tipps & Tricks?

Kleidung, Teppich, mit Stoff bezogene Sessel, Sofas und Stühle, sowie viele andere Textilien von ausgefallenen Katzenhaaren oder Hundehaaren befreien – so geht’s!

 

Hunderttausende von Hunde- und Katzenfreunden stehen Tag für Tag vor haarigen Problemen. Zum Glück gibt es aber viele Möglichkeiten, sie zu lösen. Wir stellen dir einige der besten Methoden vor.

true

Mit hoher Saugkraft gegen Tierhaar – Tierhaarstaubsauger

Spezielle Staubsauger für Tierhaare und Staubsaugerroboter, sowie Turbo-Aufsätze für herkömmliche Staubsauger – sie gehören quasi zur Grundausstattung, um Katzenhaare oder Hundehaare zu entfernen. Gerade für große Flächen wie Teppiche sind die Geräte gut geeignet. Für Sofas und Sessel kannst du auch mal zu einem Handstaubsauger mit rotierendem Bürstenkopf greifen.

Mit kalter Trockenheit – Tierhaarentferner: Trockner

Im Wäschetrockner kannst du Kleidungsstücke auf der kältesten Einstellungsstufe von den lästigen Haaren befreien – und zwar vor dem Waschen.

Mit starker Waschkraft – Tierhaar beim Waschen entfernen

Es gibt Waschmaschinen mit einem extra Waschprogramm für Tierhaare. Doch auch in einer normalen Waschmaschine lassen sich die meisten Haare größtenteils entfernen. Dazu verwendest du am besten ein Feinwäscheprogramm und ein Flüssigwaschmittel. Achte dabei darauf, dass du die Maschine nur bis max. 2,5 kg Wäsche befüllst.

Mit sanften Reibungskräften – Tierhaarbürste

Tierhaarentferner mit Gummiaufsatz oder Kleiderbürsten mit Microfaser- oder Velours-Fläche eignen sich für fast alles: für Sofas, Teppiche, Autositze und Kleidungsstücke. Durch das Gummi werden die Tierhaare praktisch zusammengefegt und du kannst sie anschließend als Knäuel entsorgen. Mithilfe von Bürsten mit Mikrofasern oder Velours fängst du die Haare einfach ein. Du musst allerdings erst ausprobieren, in welche Streichrichtung das meiste aufgesammelt wird.

Mit feuchten Lösungen – Gummi gegen Tierhaar

Auch angefeuchtete Gummihandschuhe können dir gegen Tierhaare helfen. Mache damit kreisende Bewegungen auf dem Teppich und nimm den Berg an Haaren deines tierischen Mitbewohners dann anschließend einfach auf.

Mit statischer Anziehungskraft – Tierhaarentfernung

Ein echter Geheimtipp gegen Tierhaare sind ein Luftballon oder ein feuchter Nylonstrumpf. Beide lassen sich statisch aufladen und ziehen Haare magnetisch an.

Mit Striegel oder Bürste gegen Tierhaar

Mit einem Gummistriegel, der eigentlich zur Pflege von Pferden gedacht ist, lassen sich Haare gut aus einem Teppich herauskämmen und bleiben an dem Gummi haften. Du kannst aber auch eine spezielle Tierhaarentfernungsbürste verwenden. Ein letzter Tipp ist die Reinigungsbürste mit gebogenen Borsten. Bürstest du mit ihr gegen die Biegerichtung der Borsten, bleiben die Haare hängen und können abschließend mit einem Kamm von der Bürste genommen werden.

Hast du etwas Passendes gefunden? Das würde uns freuen. Hast du vielleicht noch andere Tipps? Dann schreibe unten einen hilfreichen Kommentar für andere von Haustierhaaren geplagte Menschen.

 

Frag Team Clean wünscht dir viel Erfolg bei der Entfernung der Haare deines tierischen Lieblings.

Willkommen Zurück

Frag Team Clean freut sich, dich wiederzusehen. Es gibt viel Neues zu entdecken.

Noch keinen Account? Jetzt registrieren