Organisieren

Spardose selbst basteln: So sparst du nicht nur Geld!

1 Likes
0 Comments

Wo wären wir ohne das gute, alte Sparschwein? Dieses hat es wortwörtlich in sich, unseren Ersparnissen einen sicheren Platz zu bieten. Wenn wir aber doch einmal ran an unsere Knete wollen, genügt ein Schlag mit dem Hammer. Die Folge: Ein neues Sparschweinchen muss her. So sind wir gezwungen, uns einen Nachfolger zu besorgen, für den wir aber ironischerweise in die Tasche greifen müssen. Ab jetzt gehört dieses Unterfangen allerdings der Vergangenheit an. Wenn du nämlich deine Spardose selbst bastelst, sparst du mehr als nur Geld!

DIY-Spardosen: It’s all about the money

Deine Sparbüchse selbst zu basteln, macht nicht nur Spaß, sondern hat auch einen positiven Einfluss auf die Umwelt, weil du Neues aus Altem machen kannst! Leere Gläser, Flaschen und Tetrapacks lassen sich ganz einfach in außergewöhnliche und umweltfreundliche Geldbehälter verwandeln. Wie du aus alten Gegenständen besondere Spardosen zaubern kannst, erfährst du jetzt:

Bilderrahmen 2.0

Kreativität pur: Bastle eine einzigartige Sparbüchse aus einem (alten) Bilderrahmen. Damit du dein Sparziel nicht aus dem Auge verlierst, suchst du dir am besten ein Bild aus, das dich an dieses Ziel erinnert. Egal, ob Weltreise, neues Auto oder Haustier: Du brauchst nur ein kleines Loch oben in den Bilderrahmen zu bohren, ein passendes Foto oder Bild zu suchen und der Sparspaß kann so beginnen!

Von Nutella- zum Sparglas

Selbst nach dem Nutella-Genuß kannst du das Glas weiterhin „genießen“. Auch andere Gläser mit Deckeln aus Plastik eignen sich perfekt als Spardosen. Von Mayonnaise über Gurken bis zu Brotaufstrichen: Nach einem richtigen Reinigungsritual kannst du mit der Bastelei loslegen! Bemale und beklebe die Gläser nach Lust und Laune: Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt! Das Einzige, was nicht fehlen darf, ist das Loch im Deckel. Auf diese Weise können neue Münzen und Geldscheine bald im Geld schwimmen – und du hoffentlich auch!

Es rappelt im Karton

Karton ist wirklich ein Allrounder im DIY- und Upcycling-Bereich. Was lässt sich denn eigentlich nicht aus dem dicken, braunen Papier machen? Es wird deshalb auch keinen wundern, dass Karton auch in die Rolle einer Spardose schlüpfen kann. Egal, ob Tetrapack, Küchenpapierrolle oder leere Müslipappschachteln: Mit bunten Accessoires und ein bisschen Fantasie werden sie im Handumdrehen zum Sparschwein … ähm -karton!

Plastikflaschen upcyclen: Cola raus? Geld rein!

Übermäßiger Plastikgebrauch belastet unsere Umwelt. Du willst zwar zum Umweltschutz beitragen und recyceln, möchtest dir aber den Gang zur Pfandmaschine ersparen (zugegeben, damit sparst du nicht unbedingt Geld)? Dann zaubere wundervolle Sparbüchsen aus deinen gebrauchten Plastikflaschen! Rakete, Flugzeug, Drache oder Roboter: Plastikflaschen haben mehr in sich als bloß durstlöschende Getränke!

 

Geld sparen sei langweilig? Ab jetzt garantiert nicht mehr! Mit deiner selbst gestylten Spardose wird Sparen, selbst für den größten Big Spender, zum Kinderspiel! Gutes Gelingen wünscht dir, dein Frag Team Clean.

Hat dieser Artikel gefallen?

1

0 Kommentar