Organisieren

Natürliche Hausmittel gegen Insekten in deiner Küche

2 Likes
0 Comments

Langsam macht sich der Sommer bemerkbar und die ganze Welt freut sich auf Spaß und Abenteuer im Freien. Doch einige Störenfriede sollen natürlich lieber draußen bleiben: Insekten. Deine Küche ist ein hervorragender Nährboden für Insekten. Das ist bestimmt nicht was du hören willst, aber es ist eine Tatsache.

 

Krümel, die auf dem Boden oder in schwer erreichbaren Ecken landen, sind willkommene Leckereien für lästige Störenfriede und dein Obstkorb ist ein Paradies für Fruchtfliegen, die sich in nur wenigen Minuten vermehren. Genau wie du wollen wir natürlich auf den Einsatz giftiger Pestizide und aggressiver Chemikalien verzichten. Vor allem an dem Ort, an dem du das Essen für die ganze Familie zubereitest. Nun die gute Nachricht: Es gibt einige Vorsorgemaßnahmen und Hausmittel aus Zutaten in deinem Küchenschrank, die dir dabei helfen, lästige Insekten fernzuhalten.

 

Frag Team Clean hat für dich eine Liste mit natürlichen Hausmitteln erstellt, die dafür sorgen, dass Insekten deine Küche meiden.

Vorsorge verhütet Nachsorge

Das Beste gegen Schädlinge in der Küche ist, ihnen den Zugang zu Nahrungsmitteln und Wasserquellen zu verwehren. Halte deine Küche also immer sauber und ordentlich, damit Insekten gar keinen Grund haben zum Naschen vorbei zu kommen. Achte darauf, nach dem Kochen sämtliche Arbeitsflächen, Schränke und deinen Kühlschrank ab- und danach trocken zu wischen, um Krümel und Essensreste direkt zu entfernen. Selbst ein paar wenige Krümel können ein Festmahl für eine Armee von Ameisen oder eine Mäusefamilie sein.

 

Darüber hinaus kannst du deinen Müll am besten regelmäßig in gut verschlossenen Müllbeuteln nach draußen bringen und Lebensmittel in luftdichten Behältern aufbewahren. Halte dein Spülbecken möglichst sauber und trocken und vermeide es auf jeden Fall, dort dein schmutziges Geschirr zu stapeln.

 

Wenn du regelmäßig Probleme mit Ungeziefer in deiner Küche hast, empfehlen wir dir, alle sichtbaren Öffnungen in deiner Wohnung abzudichten. Dazu gehören die Spalten rundum Türrahmen, Risse in Fensterbänken und kleine Löcher im Fußboden. Selbst ein undichter Wasserhahn oder lose Rohrleitungen können Eintrittspunkte für Ungeziefer sein. Dichte also alles so gut es geht ab!

Lorbeerblätter

Lorbeerblätter schützen deine Trockenwaren vor vielen Schädlingen, die sich in deinem Küchenschrank verstecken können. Die meisten Ungeziefer hassen den stechenden Geruch dieser Blätter – ganz gleich, ob sie getrocknet oder frisch sind. Lagere deine Trockenwaren am besten in luftdichten Plastikbehältern und lege jeweils ein Lorbeerblatt dazu, bevor du die Behälter verschließt. Alternativ dazu kannst du Lorbeerblätter auch direkt in Tüten mit Reis, Körnern und Getreide legen.

Basilikum

Mit Basilikum kannst du nicht nur deine Gerichte verfeinern, sondern auch effektiv Schädlinge bekämpfen. Zwei gute Gründe, immer eine Pflanze im Haus zu haben! Stelle deine Basilikumpflanze am besten auf deine Küchentheke. Basilikum ist absolut köstlich und verbreitet einen herrlichen Duft, den viele Insekten nicht ertragen können.

 

Extra-Tipp: Rosmarin hat die gleiche Wirkung auf Mücken, deswegen lohnt es sich, ein paar Sträucher in deinem Garten anzupflanzen.

Essig

Essig ist nicht nur ein bewährtes Reinigungsmittel für jede Küche, sondern auch ein hervorragendes Hausmittel gegen Fruchtfliegen. Gib einfach ein paar Tropfen Spülmittel in ein Glas oder eine Schale mit weißem Haushaltsessig oder Apfelessig, vermische das Ganze und decke die Lösung mit etwas Plastikfolie ab. Stich mit einem Zahnstocher ein paar Löcher in die Folie und schon hast du deine ganz natürliche Fliegenfalle.

Kaffeesatz

Wenn ständig eine Ameisenbrigade durch deine Küche marschiert, reicht es schon, ein wenig Kaffeesatz auf die Stelle zu streuen, an der die Ameisen in deine Küche gelangen. Umkehr marsch!

Ätherische Öle

Ätherische Öle von Zitronengras, Zitrusfrüchten, Pfefferminze, Eukalyptus, Teebaum, Zitronella und Lavendel sind natürliche Insektenschutzmittel gegen eine Vielzahl von Schädlingen. Vermische am besten 25 bis 30 Tröpfchen Öl mit 250 ml Wasser und gieße das Gemisch in eine Sprühflasche. Schüttle die Flasche einmal ordentlich und sprüh diesen herrlich duftenden Mix auf alle verdächtigen Stellen in deiner Küche. Während das Wasser trocknet, verdunstet auch das Öl und hält so Fliegen und Ungeziefer fern.

 

Wir hoffen, dass mit diesen Tipps alle Insekten deiner Küche fern bleiben. Willst du mehr darüber wissen, wie du Insekten schützen kannst? Dann haben wir hier noch Tipps gegen das Insektensterben.

Hat dieser Artikel gefallen?

2

0 Kommentar