Organisieren

Knitterfrei Koffer packen: Wie machst du das?

Endlich steht dein Urlaub an! Damit du beim Abendessen schick aussiehst, nimmst du deine elegantesten Kleidungsstücke mit. Bluse, Hemd, Kleid oder Anzug – alles soll ordentlich in den Koffer eingepackt werden und ohne Knitterfalten wieder rauskommen. Eine ganz knifflige Aufgabe, bei der dir Frag Team Clean gerne hilft. Knitterfrei Koffer packen: So machst du das richtig!

Knitterfrei Koffer packen – unsere Tipps

1. Kompakte Basis Schaffen

Kamera, Schuhe, Sonnencreme oder sonstige schwere Sachen packst du am besten als Erstes ein. Schwere Gegenstände könnten deine Klamotten nämlich ansonsten einfach zerdrücken. Wenn deine etwas schwereren Habseligkeiten nur auf einer Hand abzuzählen sind, könntest du die entstandenen Lücken im Koffer mit Socken oder Unterwäsche füllen. So gehst du sicher, dass deine Kleidungsstücke nicht zu viel Bewegungsmöglichkeiten haben und während des Koffertransports durcheinanderkommen. Ist dein Kofferinhalt soweit rutschfrei, aber eine unebene Fläche ist entstanden? Eine Schicht Seidenpapier oder ein Handtuch machen den Weg für weiteres Packen wieder frei und schaffen Ordnung.

2. Hosen und Röcke

Vor allem Röcke und Anzughosen sind sehr faltenanfällig. Am besten legst du lange Anzughosen entlang der Bügelfalte zusammen und packst sie so in den Koffer. Ein wichtiger Punkt dabei ist, dass die untere Seite der Hose ein wenig über den Rand des Koffers hinaushängen soll. Nachdem du die nächste Kleidungsschicht in den Koffer eingepackt hast, faltest du den restlichen Hosenteil über diese Schicht. Mit Rocken könntest du dieselbe Methode anwenden, damit auch sie knitterfrei im Koffer landen.

3. Jacketts und Blazer

Auf die Hosen und Röcke legst du die nächste Kleidungsschicht: die Jacketts und Blazer. Auch hier könntest du Seidenpapier verwenden, damit du unnötige Reibung und somit weitere Knitterfalten vorbeugen kannst. Beim Einpacken deiner Jacken ist es wichtig, sie zuzuknöpfen und die Knopfseite nach unten zu legen. Als nächster Schritt legst du Seidenpapier auf die Rückseite der Oberteile und schlägst anschließend die Ärmel an der Schulternaht über das Papier. Wenn du mehrere Sakkos knitterfrei einpacken möchtest, legst du die Kragen abwechselnd in entgegengesetzte Richtung – die erste Jacke mit dem Kragen nach rechts, die zweite nach links.

4. Hemden und Blusen

Da du auch deine feinsten Klamotten, sowie Hemden und Blusen, ohne Knittern ein- und auspacken möchtest, legst du wiederum eine Lage Seidenpapier oder ein Handtuch auf die zuletzt eingepackte Kleidungsschicht. Du möchtest deine Oberteile extra gegen Nässe, Rutschen und Zerdrücken schützen? Dann sind DIN-A4-Geschenkkartons vielleicht eine gute Lösung. Bis zu drei Hemden bzw. Blusen lassen sich mittels solcher Kartons faltenfrei einpacken. Steht bei dir nur eine Geschäftsreise oder ein Kurztrip an? Wenn nur ein einzelnes Hemd bzw. eine einzige Bluse eingepackt werden soll, hilft eine DIN-A4 Dokumentenmappe. Zwischen wichtigen Formularen erreicht somit auch dein schönstes Hemd knitterfrei das Ziel!

 

Packen ist nicht immer die leichteste Aufgabe. Ob du letztendlich ein Packprofi wirst oder nicht – mithilfe der Tipps von Frag Team Clean weißt du ab jetzt, wie du knitterfrei Koffer packen kannst!

Knitterfrei Koffer packen