Organisieren

Helau & Alaaf: Wie wäscht du Karnevalskostüme?

0 Likes
0 Comments

„Jeder Jeck ist anders” – jedes Kostüm aber auch! Ob Vampir, Clown oder Pirat – im Karneval mischen sich die einzigartigsten Gestalten zu einer feiernden Masse. So individuell die Verkleidungen sind, so sind auch die jeweiligen Methoden, um die Kostüme wieder sauber und fleckenfrei zu bekommen. Wir zeigen dir, wie du die verschiedenen Karnevalskostüme nach einer wilden Sause wieder sauber bekommst.

Karnevalskostüme im Material-Check

Finde zunächst heraus, aus welchem Material dein Kostüm besteht. Diese Hinweise findest du in der Regel auf einem kleinen Etikett im Inneren deines Kostüms.

  • Pflegeleicht sind Baumwoll- und Leinenstoffe. Diese kannst du ganz einfach bei 30 °C in der Maschine waschen. Hierfür eignen sich Colorwaschmittel wie unser Persil Color Kraft-Gel oder Weißer Riese Color Gel.
  • Etwas schwieriger wird es schon bei Polyester- oder anderem Kunstfasermaterial: Dieses verlangt oft nach Handwäsche. Auch Karnevalskostüme mit Spitzenapplikationen, Schmucksteinen oder Pailletten solltest du mit der Hand waschen. Gib die Kostüme dazu am besten in die Badewanne und wasche sie mit etwas Waschmittel aus. Sollte es sich dabei um sehr feine und empfindliche Materialien handeln, empfiehlt sich ein Feinwaschmittel wie unsere Perwoll Produkte (z.B. Perwoll für Wolle und Feines oder Perwoll Renew and Repair). Danach nur noch mit klarem Wasser ausspülen – fertig. Die nächste Feier kann kommen!

Gut, zu wissen:

  • Sei kein Narr: Achte bei bunten Stoffen darauf, Colorwaschmittel zu verwenden.
  • Vorheriges Einweichen hilft bei hartnäckigen Verschmutzungen.
  • Achte beim anschließenden Trocknen ebenfalls auf die Hinweise auf dem Pflegeetikett. Nicht alle Stoffe aus Kunstfaser lassen sich bügeln! Viele Materialien streichst du lieber noch im feuchten Zustand glatt und lässt sie dann an der Luft trocknen.

Karnevalskostüme im Fleck-Check

Kunstblut-Flecken

Ob Vampir oder Krankenschwester – bei manchen Karnevalskostümen darf Kunstblut nicht fehlen. Beim roten Farbstoff helfen oft nur noch Fleckenstifte und -sprays (z.B. Sil 1-für-Alles Fleckenspray und Sil 1-für-Alles Fleckengel), sowie mehrere Waschgänge. Von Mitteln mit Chlor und Bleiche solltest du besser Abstand halten, denn sie könnten deine Kostüme verfärben.

Make-up-Flecken

Nach einer wilden Karnevalsnacht hast du dir einfach die Decke über den Kopf gezogen und bist im Kostüm eingeschlafen? Make-up-Flecken lassen sich nun überall auf dem Stoff finden? Keine Sorge, denn kann uns allen passieren und ist weiter kein Problem: Um farbige Karnevalsschminke aus einem Kostüm zu entfernen, sind fettlösende Reinigungsmittel der Schlüssel zum Erfolg. Das kann im Notfall auch ganz ein gewöhnliches Spülmittel (z.B. Pril) sein. Ideal ist allerdings ein professioneller Fleckenentferner. Wie dieser genau anzuwenden ist, verraten dir die Hinweise auf der Verpackung. Grundsätzlich funktioniert’s so:

  1. Fleckenentferner oder ggf. Spülmittel auf den Fleck geben.
  2. Ein paar Minuten einwirken lassen.
  3. Die betroffene Stelle unter fließendem Wasser ausspülen.
  4. Abschließend in der Waschmaschine waschen.

Wenn der Fleck dann immer noch nicht entschwunden sein sollte, kannst du die obigen Schritte auch nochmals wiederholen. Fleckenfreies Feiern und viel Spaß beim Verkleiden wünscht dir dein Frag Team Clean!

Hat dieser Artikel gefallen?

0

0 Kommentar