Organisieren

Kann man Kürbisse einfrieren?

7 Likes
1 Comments
Loading...

Als Gemüse der Saison sind Kürbisse zwar im Herbst besonders gefragt, aber auch im Winter und Frühjahr sind sie noch eine beliebte Zutat. Wenn du ein Kürbis-Fan bist oder einem besonders schönen großen Kürbis nicht widerstehen konntest, hast du jetzt wahrscheinlich noch einiges von der orangenen Pracht übrig. Dann kannst du sie nach Halloween doch wunderbar für später aufbewahren. Und tatsächlich: Kürbis lässt sich auf verschiedenste Art einfrieren. So kannst du Kürbis-Püree ebenso leicht einfrieren wie rohe Kürbisstücke. Hier findest du ein paar Tipps, wie du dieses Gemüse am besten einfrierst.

Welche Art Kürbis lässt sich gut einfrieren?

Das Gute ist, dass Kürbis in jeder Form problemlos eingefroren werden kann: roh, püriert oder gekocht. So ist er sicher bis zu drei Monate haltbar, aber spätestens dann solltest du ihn auch verzehren. Das Einfrieren dieses Gemüses ist sinnvoll für die kalte Jahreszeit und der eingefrorene Vorrat kann helfen, wenn du einmal nicht weißt, was du kochen sollst. Einige Ideen zur Verarbeitung von gefrorenem Kürbis findest du weiter unten.

 

Hast du auch noch anderes Gemüse, das gelagert werden muss, von dem du aber nicht weißt, welches die beste Methode dafür ist? Dann schau doch mal in unsere Tipps zum Einfrieren von SellerieSpargel und Gurke. Für Gemüse brauchst du keine Aufbewahrungstipps? Dann interessiert dich vielleicht eher, wie du am besten Brot oder Reis einfrieren kannst.

Nimm dem Kürbis den Schrecken

Zu Halloween magst du dein Zuhause vielleicht mit vielen schönen Kürbissen dekorieren, aber ab der zweiten Novemberwoche kannst du das orangene Gemüse wahrscheinlich nicht mehr sehen. Ehe es so weit kommt, friere die Kürbisse lieber ein, um sie irgendwann später zu genießen.

 

Wie gesagt, Kürbis kannst du roh oder püriert einfrieren. Auch gekochter Kürbis lässt sich gut einfrieren. Bevor du jedoch versuchst, einen ganzen Kürbis in deinem Gefrierschrank unterzubringen, bedenke, dass das Auftauen eines so großen Gemüses sehr lange dauern würde. Quasi endlos. Wenn du den Kürbis vor dem Einfrieren stattdessen in Würfel schneidest, kannst du dem Gefrierschrank jederzeit bei Bedarf so viel Kürbis entnehmen, wie du gerade brauchst. Zum Einfrieren kannst du die Kürbiswürfel in Gefrierbeutel oder in einen leeren Eiscremebehälter packen. Du merkst schon, wir haben recht raffinierte Ideen und versuchen, auf kreative Weise viele Dinge wiederzuverwenden (so auch in unseren Tipps zu selbstgemachten Geschenken!)

 

Zum Einfrieren von Kürbispüree nimmst du am besten Eiswürfelbehälter. Auch so erhältst du ohne großen Aufwand praktische Würfel. Alternativ eignen sich auch Muffin-Förmchen aus Silikon zur Portionierung von Kürbispüree.

Wie verarbeite ich gefrorenen Kürbis?

Das hängt davon ab, wie gerne du Kürbis magst – wir mögen ihn in praktisch jeder Form. Gefrorener Kürbis eignet sich als Zutat in Eintöpfen und Currygerichten oder auch in Suppen. Manche mögen auch Kürbisplätzchen oder andere süße Kürbisrezepte. Du kannst zum Beispiel die Möhren für einen Karottenkuchen durch Kürbis ersetzen! Das eingefrorene Kürbispüree lässt sich perfekt für Kürbiskuchen oder Babynahrung verwenden.

 

Dass tiefgefrorene Lebensmittel ein wenig an Geschmacksintensität verlieren, mag sein, aber bei einigen Kürbissorten kannst du das durch vorheriges Blanchieren verhindern. Blanchieren dauert zwar nicht lange, aber wenn dich ein gewisser Geschmacksverlust nicht stört, lasse diesen Schritt einfach weg.

 

Wir hoffen, dass deine Fragen zum Einfrieren von Kürbissen hier beantwortet wurden und dir die Tipps rund um das Thema weiterhelfen! Du kannst dich auch bei Frag Team Clean anmelden, um spannende Artikel und spezielle Angebote per E-Mail zu erhalten.

 

Quellen:

https://www.woolworths.com.au/shop/discover/food-savers/smart-saves-vegies-you-can-freeze

https://www.sustainablecooks.com/freezing-pumpkin/

 

 

Hat dieser Artikel gefallen?

7

1 Kommentar

  • mo mastro
    Werde es ausprobieren. Vielen Dank für den Beitrag
    0