Organisieren

4 Jahresendrituale für mehr Wohlbefinden

1 Likes
0 Comments
Inspirierende Jahresendrituale
Loading...

Dieses Jahr haben wir uns mehr denn je einen optimistischen Jahresausklang verdient. Manch einer sucht vielleicht nach mehr Zusammenhalt, Spiritualität oder einfach einer positiveren Grundeinstellung. Was auch immer du für dich suchst, unsere ausgewählten Rituale können dir helfen, neue Gewohnheiten und Energie für das Jahr 2021 zu entwickeln.

 

Und das Beste daran? Dir Zeit zur Förderung deines Wohlbefindens zu nehmen, ist an keinen bestimmten Zeitpunkt gebunden, muss also nicht unbedingt am Beginn eines neuen Kalenderjahrs erfolgen. Auch deinen Geburtstag oder den Übergang in die nächste Jahreszeit kannst du für Reflexion und neue Vorsätze nutzen.

Deine Vorsätze aufschreiben

Das Jahresendritual des Schreibens kann einiges für deine geistige Haltung bewirken. Du reflektierst die Vergangenheit und nimmst dir für die Zukunft bestimmte Sachen vor. Wenn du magst, schreibst du alles ganz ausführlich auf – dafür gibt es die verschiedensten Tagebücher. Oder du erstellst einfach zwei Listen: Eine „Erledigt“-Liste, in der du die Dinge nennst, die du geschafft hast und auf diedu stolz bist. Und eine „To-Do“-Liste, die deine Vorsätze für die nahe Zukunft aufzählt. Von Reisezielen oder dem Wunsch nach beruflichem Weiterkommen über mehr Zeit für ein Hobby bis hin zur Weiterentwicklung bestimmter Gefühle wie Unabhängigkeit oder Selbstvertrauen. Deinen Zielen und Wünschen sind keine Grenzen gesetzt!

Tarotkarten lesen als Inspiration

Mit Tarotkarten können wir etwas über Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft erfahren, indem wir eine Frage formulieren, dann Karten ziehen und diese deuten. Ob als Tarot-Anfänger oder erfahrene Kartenleserin, dieses Deck aus sieben Karten lässt dich einen Blick auf langfristige Ziele für das kommende Jahr werfen.

 

Die Karten: Lege sechs Karten als Kreis aus und die siebte in die Mitte. Gib ihnen in Gedanken die Nummern eins bis sieben. Nummer eins ist die im Kreis am weitesten links liegende Karte und Nummer sieben ist die in der Mitte.

 

Nun deute die Karten:

  1. Sonnenuntergang: Lektionen aus dem vergangenen Jahr
    Diese Karte hilft dir zu erkennen, was du im letzten Jahr gelernt hast (oder auch nicht).
  2. Horizont: was möchtest du nächstes Jahr erreichen?
    Nimm gezielt das in Angriff, was du anstrebst und erreichen willst.  
  3. Hindernis: eine Herausforderung, der du dich stellen musst
    Damit wappnest du dich gegen anstehende Herausforderungen.
  4. Stärke: nutze deine innere Kraft
    Welche innere Stärke und Begabung kann dir bei der Lösung von Herausforderungen helfen?
  5. Ratschlag: gelernte Lektionen aus dem letzten Jahr
    Denk an eine im letzten Jahr gelernte Lektion und überlege, wie sie deine nächsten Vorhaben beeinflussen könnte.
  6. Navigation: Orientierungshilfe für das nächste Jahr
    Auf die Karte hast du dich bestimmt schon gefreut! Richte deine Gedanken und Energie gezielt auf deine nächsten Schritte im Leben.
  7. Klarheit: ein persönliches Thema in 2021
    Betrachte kurz das Gesamtbild. Wie passt dies zu deinen übergeordneten Zielen? Verwende diese Karte, um einen Vorsatz für das kommende Jahr zu fassen. 

Möbel umstellen für frische Energie

Eine eher praktische Inspirationsmethode ist es, die uralten Kräfte des Feng Shui zu kanalisieren, indem du deine Möbel umstellst! Die Anordnung und Gestaltung der Einrichtung nimmt direkten Einfluss auf unsere Stimmung und unser Wohlbefinden. Für Feng Shui brauchst du keinen Innenarchitekten, denn du musst nicht gleich alles renovieren! Stelle einfach mal die Stühle so um, dass sie besser ein Facet-To-Face-Gespräch ermöglichen, oder verschönere deinen Balkon mit Pflanzen, um Naturverbundenheit herzustellen. Selbst wenn du dem Raum nur ein paar Kissen in warmen Farbtönen oder ein neues Kunstwerk hinzufügst, können positive und kreative Strömungen entstehen. Sei mutig, bewege etwas!

Räuchern für mehr Klarheit

Das traditionelle Ritual der Kräuterverbrennung, wobei der Rauch negative Energien vertreiben soll, gibt es schon seit gut zweitausend Jahren! Das Verglühen von Räucherwerk soll außerdem die Stimmung aufhellen, Stress abbauen und den Geist reinigen. Eine Räucherzeremonie scheint gegen alles zu helfen! Der Beginn des neuen Jahres ist die perfekte Gelegenheit zur Reinigung und Klärung. Besonders weil die meisten von uns den ganzen Winter über die Fenster geschlossen halten!

 

Du brauchst: getrocknete Kräuter (wir empfehlen Salbei mit ein paar Lavendelzweigen)

 

Das Ritual:

  • Öffne die Fenster, um frische Luft hereinzulassen.
  • Zünde das Sträußchen aus getrockneten Kräutern an und puste es nach einigen Sekunden aus.
  • Während du dich nun damit durch den Raum bewegst und der aufsteigende Rauch die Luft reinigt, stell dir vor, wie du selbst von negativer Energie befreit wirst. Wenn du das Räuchersträußchen in Form einer liegenden 8 vor dir schwenkst, soll das die positive Energie in dir einschließen.  

Wir hoffen, dass dir diese Rituale helfen, mit Kraft, Anstand und Aufrichtigkeit alles zu bewältigen, was das Jahr 2021 für dich bringen mag!

 

Weitere Inspirationen für mehr Wohlbefinden findest du hier in unseren Artikeln.

Hat dieser Artikel gefallen?

1

0 Kommentar