Organisieren

Abstellraum einrichten: So klappt's!

0 Likes
0 Comments

Wir kümmern uns selten um ihn und er wird gerne vernachlässigt: Der Abstellraum. Dabei hat er eine so wichtige Funktion und bietet Raum für all das Zeug, das wir zwar hin und wieder brauchen, aber nicht im Wohnbereich haben möchten. Wir zeigen dir, wie du mit ein paar Tipps deinen Abstellraum ganz einfach einrichten kannst und ihm so die Aufmerksamkeit schenkst, die er verdient!

Abstellraum: Ideen, wie es mit dem Ordnen ganz einfach klappt

Tipp 1: Aussortieren, was du nicht mehr brauchst

Bevor es ans Ordnen und Einrichten geht, solltest du einmal durch das ganze Zeug und Gerümpel gehen, das sich in den vergangenen Jahren in deiner Abstellkammer angesammelt hat. Entsorge alles, was du nicht mehr brauchst, schenk es her oder spende es, wenn es sich in gutem Zustand befindet. Du findest ein altes Bügeleisen, das noch einwandfrei funktioniert? Jemand freut sich ganz bestimmt darüber.

Tipp 2: Nach Kategorien ordnen

Nachdem du aussortiert hast, was du nicht mehr benötigst, kannst du viel besser sehen, was noch übrig ist und was du in deiner Abstellkammer unterbringen musst. Ordne den Rest nun nach Kategorien wie Werkzeugen, Haushaltsgeräten, Putzmittel usw. Wenn du alle Dinge, die dem gleichen Nutzen dienen zusammen verstaust, dann weißt du auch gleich, wo du nachsehen musst, wenn du etwas Bestimmtes suchst.

Tipp 3: In verschließbaren Kisten verstauen

Nachdem du alles in unterschiedliche Kategorien unterteilt hast, empfiehlt es sich, die Dinge in Kisten zu verstauen. So hast du alles, was zusammengehört, auf einem Fleck und findest viel schneller, wonach du suchst. Wenn die Kisten auch noch verschließbar sind, dann kann der Inhalt nicht verstauben. Praktisch ist es außerdem, wenn die Kisten durchsichtig sind, damit du gleich sehen kannst, was drin ist. Ansonsten kannst du die Kisten auch einfach beschriften.

Tipp 4: Regale, die in die Höhe gehen

Regale an den Wänden, geben dir die Möglichkeit, Kisten und andere Behälter schön zu ordnen und in einer Reihe aufzustellen. Am besten eignen sich Regale, die in hoch in die Höhe gehen. So nutzt du den Raum optimal und kannst möglichst viel verstauen.

Tipp 5: Schuhaufbewahrung zum Aufhängen aus Stoff an der Tür

Kennst du Schuhaufbewahrung zum Hängen aus Stoff? Diese verfügt über kleine Taschen, in denen du unterschiedliche Dinge ganz einfach verstauen kannst. Häng’ es an die Innenseite der Tür und spar’ damit unglaublich viel Platz. Du kannst die Schuhaufbewahrung nicht nur für Schuhe gebrauchen, sondern für Alles was darin Platz findet. Beispielsweise kannst du hier Putzmittel, Schrauben oder Küchenschwämme verstauen und so ideal deine Abstellkammer einrichten.

 

Wir hoffen, mit unseren Tipps kannst du ganz einfach deine Abstellkammer einrichten und wieder Ordnung schaffen, dein Frag Team Clean!

Hat dieser Artikel gefallen?

0

0 Kommentar