Inspiration

Wie kannst du Pflanzen in Eierschalen ziehen?

Pflanzen selbst aus Samen zu ziehen, kann einiges an Geld sparen. Das geht in vorgefertigten Zuchtschalen und Zimmergewächshäusern – oder eben einfach in einer Eierschale. Das hat viele Vorteile: Du kannst den Keimling mit der Eierschale auspflanzen. Das schont die Wurzel, die sonst beschädigt werden könnte. Die Eierschale löst sich in der Erde auf und reichert sie noch mit Nährstoffen an.

So geht’s

 
  • Sammele die unteren, leeren Eierschalenhälften, wasche sie aus und lasse sie trocknen
  • Die Eierschalen können auch während der Anzuchtzeit im Eierkarton aus Pappe bleiben
  • Stich jeweils ein kleines Loch in die Hälften. So kann später überschüssiges Wasser ablaufen
true
  • Fülle die Hälften mit Blumenerde
  • Je nach Samenart kannst du die Samen nun auf die Blumenerde streuen und mit Erde bedecken
  • Oder du kannst auch ein kleines Loch in die Blumenerde drücken, z. B. mithilfe eines Bleistifts, dann die Samen ins Loch geben und mit Erde bedecken
  • Halte die Erde immer leicht feucht
  • Sind die Keimlinge groß genug, komplett mit Eierschale im Blumenbeet oder im Balkonsetzkasten einpflanzen