Inspiration

Welche Bettwäsche ist die beste für den Sommer?

Welche Bettwäsche eignet sich am besten für warme Sommernächte? Wir stellen dir die Top 5 Materialien vor.

 

Bettwaren müssen durch nächtliches Schwitzen bis zu einem halben Liter dampfförmiger Flüssigkeit pro Nacht aufnehmen. Im Sommer kann es auch schon mehr werden, wenn die Raumtemperatur weit über 18 Grad liegt. Eine wichtige Rolle für optimales Schlafklima spielt dabei die Wahl der Bettwäsche. Ganz ohne Bettdecke zu schlafen ist jedoch nicht zu empfehlen, da wir uns nachts verkühlen können. In besonders heißen Nächten reicht aber oft schon der Bettdeckenbezug zum Zudecken.

no information
no information

Top 5 Materialien für Bettwäsche im Sommer

Leinen
Bettwäsche aus Leinen liegt angenehm kühl auf der Haut, nimmt Feuchtigkeit gut auf und leitet sie auch gut wieder ab.

Perkal
Perkal ist ein besonders fein und dicht gewebtes Baumwoll-Material. Es ist saugfähig, atmungsaktiv und fühlt sich besonders weich und glatt an – das macht es angenehm kühl an warmen Sommernächten.

Renforcé
Renforcé bezeichnet eine Standardwebart für Baumwollstoffe – das mittelfeine, glatte Gewebe nimmt Feuchtigkeit gut auf, ist strapazierfähig und wirkt temperaturausgleichend.

Seide
Fein, leicht, edel schimmernd – Bettwäsche aus Seide sieht nicht nur elegant aus, sie ist auch saugfähig und liegt glatt und kühl auf der Haut.

Seersucker
Seersucker-Bettwäsche besteht aus Baumwoll- und Baumwollmischgeweben und ist durch die gekreppte Struktur nicht nur besonders pflegeleicht, da bügelfrei – durch die geraffte Oberfläche kann die Luft auch besser zirkulieren, also ideal in heißen Sommernächten.

Wie oft Bettwäsche wechseln und lüften?

Bei starkem, nächtlichem Schwitzen solltest du Bettwäsche einmal in der Woche wechseln, ansonsten reicht ein ein- bis zweiwöchiger Turnus. Darüber hinaus sollten Bettwaren täglich gelüftet werden.

Mehr Luxus für deine Bettwäsche

Für ein besonders zartes Gefühl auf der Haut sorgen Weichspüler – sie umhüllen schützend jede einzelne Faser, glätten sie und machen sie geschmeidiger. Das erleichtert auch das Bügeln, oft kannst du sogar ganz aufs Bügeln verzichten. Mehr noch – Wäsche trocknet schneller, da sie bei Verwendung von Weichspüler während des Schleuderns mehr Wasser abgibt.

Interessante Produkte:

  • Persil Color Discs

    Neue & einzigartige 4-Kammern-Form für leuchtende Farben

    Zum Produkt
  • Persil DISCS Universal

    Neue & einzigartige 4-Kammern-Form für strahlend weiße Wäsche

    Zum Produkt