DIY

Ein Zelt aufstellen

0 Likes
0 Comments
Person, die ein gelbes Zelt aufstellt
Loading...

Nimm dir eine Auszeit vom Trubel und begib dich in die Ruhe der Natur. Mmmh … Ruhe und Entspannung. Hier ist unsere Drei-Phasen-Anleitung zum erfolgreichen Aufstellen eines Zeltes, deinem Zuhause für den Rucksack:

Phase 1: Reisevorbereitungen

Zu einem erfolgreichen Campingausflug in die freie Natur oder auf den Campingplatz gehört, dass du deine gesamte Campingausrüstung in Ordnung bringst. Zum Aufstellen eines Zeltes benötigst du:

  1. Zelttasche für den Transport
  2. Bodenplane oder "Footprint"-Plane für unter das Zelt (etwas kleiner als der Grundriss des Zeltbodens)
  3. Innenzelt
  4. Zeltstangen
  5. Überzelt
  6. Heringe zur Verankerung des Zeltes im Boden


Baue dein Zelt im Garten oder in einem nahe gelegenen Park komplett auf und übe die Schritte zum Aufbauen eines Campingzelts ein paar Mal. Ob gemeinsam mit einem Freund oder alleine: Übung macht den Meister! Übe auch, alle Gegenstände wieder in der Tasche zu verstauen.

Phase 2: Tipps zur Auswahl des richtigen Campingortes

Ein Zelt richtig aufzubauen bedeutet auch, den richtigen Ort auszuwählen. Hier ein paar Tipps von Campingexperten:

  1. Auf einer ebenen Fläche und nicht an einem Abhang
  2. Mindestens 60 Meter von Gewässern entfernt auf etwas höherem Gelände, damit dein Zelt bei Regen nicht überschwemmt wird
  3. Frei von Steinen und anderen Gegenständen, die von unten drücken könnten
  4. Im Halbschatten zur Abkühlung bei heißem Wetter
  5. Nicht dort, wo viel Vegetation vorhanden ist – unbewachsener Boden ist am besten, so wird die Natur möglichst wenig gestört.
  6. Wenn du in heißem Klima zeltest, richte die Zeltöffnung zur Kühlung in den Wind.
FTC
Loading...

Immer einen Klick wert:

Tipps, Produkttests und Gewinnspiele gibt’s in deiner kostenlosen Community für Waschen, Reinigen und Haushalt.

Phase 3: Richtiges Aufstellen eines Zeltes

Zu wissen, wie man ein Zelt richtig aufbaut, ist da A und O. Diese Schritt-für-Schritt-Anleitung wird dir helfen, ein Zelt aufzubauen, das stabil, sicher und trocken ist:

  1. Nimm alle Zeltmaterialien aus der Zelttasche und lege sie auf dem Boden aus.
  2. Breite die Bodenplane mit der glänzenden Seite nach oben aus
  3. Lege das Innenzelt flach auf der Bodenplane aus und richte das Zelt nach der gewünschten Richtung des Zelteingangs aus.
  4. Wenn die Bodenplane mit dem Zelt mitgeliefert wurde, zeigt sie mithilfe eines Farbcodes die Platzierung des Zelts an.
  5. Stecke das Zeltgestänge zusammen und lege es an die richtigen Stellen auf das flache Innenzelt. Befestige die Stangen am Zelt, indem du sie durch die Schlaufen oder Tunnel am Innenzelt führst.
  6. Stecke die Zeltstangen in die kleinen Ösen am Zeltboden. Das Zelt steht jetzt selbstständig.
  7. Als Nächstes folgt das Überzelt, das möglicherweise auch farblich gekennzeichnet ist, damit du es nach der Türöffnung ausrichten kannst. Bringe die Ösen des Überzeltes an allen vier Ecken an.
  8. Verankere nun das Zelt an allen vier Ecken einschließlich Überzelt mit Heringen, die du in einem 45-Grad-Winkel in die Erde treibst, um es zu stabilisieren. Verwende einen Hammer oder deine Stiefel, um die Heringe in den Boden zu schlagen.
  9. Befestige nun die Regenschutzklappen, die sich am Eingang und den Zeltseiten befinden. Sichere die Laschen an den Ecken, um die ganze Struktur zu stabilisieren.
  10. Die Apsis, also der Raum, der vom Überzelt überdacht ist, aber nicht zur Schlafkabine des Innenzeltes gehört, eignet sich hervorragend, um dort deine schmutzigen Schuhe aufzubewahren.
  11. Jetzt kannst du das Zelt beziehen, indem du das Regenverdeck und den unteren Teil des Fliegengitters aufrollst.
  12. Willkommen zu Hause!

Hoffentlich haben dir unsere DIY Artikel zum Thema Zelt aufstellen gefallen. Vergiss nicht, dir auch unsere anderen DIY- und Reinigungs-Tipps anzusehen, z. B. wie man eine Schaumstoffmatratze reinigt, wie man ein Zelt imprägniert, und wie man ein Loch in einer Luftmatratze flickt.

 

Denke daran, dich bei Frag Team Clean anzumelden, um jede Menge Tipps und Angebote zu erhalten!

Hat dieser Artikel gefallen?

0

0 Kommentar