DIY

So schneidest du eine Ananas richtig – die besten Tipps zum richtigen Schälen und Schneiden von Ananas

0 Likes
0 Comments
So schneidest du eine Ananas richtig
Loading...

Die süß-saure Ananas ist ein großartiger Snack und ein Leckerbissen, aber die stachelige, dicke Schale macht das Schälen und Schneiden problematisch. Im Supermarkt gibt es auch fertig geschnittene Ananas oder Ananasstücke in Dosen, aber es ist viel günstiger und umweltfreundlicher die Frucht selbst aufzuschneiden. Mit unseren Tipps wirst du zum Profi im Schälen und Schneiden von Ananas. Also, wie kannst du die Ananas richtig aufschneiden?

Eine reife Ananas auswählen

Bevor du das Messer wetzt, solltest du sicher sein, dass die Ananas schon soweit ist. Soll heißen, dass sie reif ist. Doch woran erkennt man eine reife Ananas? Sie dürfte reif sein, wenn sie außen schön gelb oder golden ist. Ist sie noch grün, warte noch mit dem Aufschneiden. Du kannst die Frucht auch mal sanft drücken: eine reife Ananas fühlt sich weder matschig noch steinhart an.

So schneidest du eine Ananas – Anleitung

  1. Lege die Frucht auf ein Schneidebrett. Halte sie mit einer Hand fest. Schneide zuerst die Krone und am Boden einen guten Zentimeter ab.
  2. Stell sie dann auf die Unterseite und schneide die äußere Schale von oben nach unten ab. Achte darauf, dass du nicht zu viel abschälst, da du sonst etwas von dem süßen Fruchtfleisch verschwendest.
  3. Entferne die hölzernen Augen. Augen nennt man die braunen Löcher, die du im Fruchtfleisch siehst, nachdem du die Schale entfernt hast. Mit einem Messer kannst du sie herausschneiden.
  4. Die Frucht ist geschält, jetzt geht es an den Strunk. Das ist der innere, harte Teil der Ananas. Einige essen ihn mit, aber den meisten ist er zu hölzern und hart. Schneide einfach um den Strunk herum vier große Stücke von oben nach unten.
  5. Schneide die großen Ananasviertel in kleinere Würfel oder Stücke.
  6. Nur noch in eine Schüssel geben und sofort essen oder in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank für später aufbewahren.

Oder du schneidest deine Ananas in Ringe:

Hier kommt ein Trick zum Schneiden von Ananas für diejenigen, die lieber Ringe essen:

  1. Bereite die Ananas entsprechend den oben genannten Schritten 1 bis 3 vor.
  2. Lege die Frucht auf die Seite und schneide sie in Ringe der gewünschten Dicke.
  3. Verwende eine Ausstechform, um die harte Mitte der Scheiben zu entfernen.
  4. Du kannst die Ringe für später aufheben oder in Stücke schneiden.  

So bewahrst du aufgeschnittene Ananasringe und -stücke auf

Jetzt bist du Profi im Schneiden von Ananas und solltest sie gleich aufessen. Sie ist nämlich schnell verderblich. Wenn du sie aber für später aufheben möchtest, bewahre sie am besten in einem Behälter mit Deckel im Kühlschrank auf. Einmal aufgeschnitten, sollte Ananas innerhalb von drei bis fünf Tagen verzehrt werden. Bei der Lagerung verliert sie normalerweise Flüssigkeit, aber das ist etwas Gutes. Schütte den Saft nicht weg! Er verhindert, dass die Stücke braun werden, und sorgt dafür, dass sie länger frisch bleiben.

 

Und nicht vergessen: Sieh dir auch unsere anderen Tipps zum Thema Essen an, einschließlich Butter einfrieren, Obst richtig waschen und vieles mehr. Guten Appetit!

Hat dieser Artikel gefallen?

0

0 Kommentar