DIY

Wie du eine Weinflasche ohne Korkenzieher öffnen kannst

1 Likes
0 Comments

Du freust dich schon den ganzen Tag auf einen leckeren Wein und dann das: Es ist kein Korkenzieher da. Doch wir können dich beruhigen – es geht auch ohne. Mit diesen Lifehacks schaffst du es, die Flasche zu entkorken.

Korken ziehen ohne Öffner – mit Schraube oder Nägeln

Du willst eine Weinflasche ohne Flaschenöffner öffnen? Wenn du einen Werkzeugkasten zur Hand hast, stehen die Chancen auf Erfolg sehr gut. Die naheliegendste Alternative zum Korkenzieher ist eine lange Schraube mit möglichst großem Kopf. Drehe sie mit einem Schraubendreher in den Korken und ziehe sie mittels einer Zange – alternativ geht auch eine Gabel – vorsichtig mitsamt Korken heraus. Hast du keine passende Schraube zur Hand, kannst du alternativ auch einen großen Nagel oder drei bis vier kleine Nägel dicht an dicht in den Korken schlagen. Ziehe nun den Korken an den Nägeln heraus, indem du ihn behutsam hin und her ruckelst.

Weinflasche mit einem Schlüssel öffnen

Ein Werkzeugkasten ist in deinem Haushalt genauso rar wie ein Korkenzieher? Dann kannst du etwas benutzen, das du garantiert dabeihast: deinen Schlüssel. Wähle einfach den spitzesten Schlüssel am Schlüsselbund, drehe ihn mit etwas Kraft in den Korken und benutze dann seine Hebelkraft, um ihn durch langsames Hin- und Herbewegen samt Korken aus dem Flaschenhals zu ziehen.

Weinflasche mit einem Schuh entkorken

Diese Methode, eine Weinflasche zu öffnen, wenn du keinen Korkenzieher parat hast, mag brachial erscheinen, funktioniert in der Regel aber ohne Scherben. Du brauchst dafür nur zwei Hilfsmittel, die dir unterwegs genauso zur Verfügung stehen wie zu Hause: ein Schuh und eine Wand. Stecke die Flasche in den Schuh und schlage diesen dann mit der Sohle vorsichtig gegen die Wand. So erzeugst du Druck auf den Korken, wobei der Schuh die Schläge gleichzeitig abfedert.

 

Nach einigen gezielten Schlägen wird sich der Korken langsam aus der Flasche lösen. Ist er zur Hälfte raus, nimmst du die Weinflasche wieder in die Hände und hältst den Korken dabei fest, damit nicht zu viel Wein heraussprudelt. Hat die Wand dabei etwas Farbe abbekommen? Keine Panik, Rotweinflecken lassen sich mit einfachen Mitteln von der Wand entfernen.

Weinflasche mit einem Schuh entkorken

Du möchtest weder mit spitzen Gegenständen hantieren noch mit der Flasche auf eine Wand eindreschen? Du kannst die Flasche auch mit einem Feuerzeug öffnen, wenn du keinen Flaschenöffner zur Hand hast. Das geht ganz einfach: Halte die Feuerzeugflamme genau an die Stelle am Flaschenhals, wo der Korken aufhört. Durch die Hitze wird der Korken nach ein paar Minuten langsam nach draußen gedrückt. Diese Methode erfordert etwas Geduld, ein zuverlässiges Feuerzeug und ein bisschen Fingerspitzengefühl. Kleiner Tipp: Pass auf deine Finger auf!

Weinflasche öffnen ohne Öffner – den Korken in die Weinflasche drücken

Manchmal hilft alles Ziehen nichts: Der Korken will einfach nicht raus, er bricht entzwei oder es ist kein Hilfsmittel zur Hand, das sich als Ersatz für einen Korkenzieher eignet. Dann hilft nur noch eines, um die Weinflasche ohne Flaschenöffner zu öffnen: den Korken reindrücken, statt ihn zu ziehen. Dafür eignet sich im Grunde alles, was lang, schmal und stabil genug ist: ein Bleistift, ein Kochlöffel oder eine Zahnbürste.

 

Wie für alle von uns vorgestellten Hacks zum Öffnen einer Flasche ohne Öffner brauchst du auch hierfür Fingerspitzengefühl! Das gilt nicht nur beim Hantieren mit spitzen Gegenständen generell, sondern auch dann, wenn beim Öffnen der Weinflasche etwas Rotwein auf die Kleidung, den Teppichen oder Möbeln gekleckert ist. Zum Glück haben wir Tipps für dich parat, wie du Rotweinflecken entfernen kannst.

Hat dieser Artikel gefallen?

1

0 Kommentar