DIY

So kannst du Salat selber anbauen

1 Likes
0 Comments
Salatpflanze
Loading...

Wir wissen alle, dass Salat und Gemüse sehr gesund sind. Wer seinen Salat selber zieht, kann außerdem sichergehen, dass sich an Salat und Gemüse keine Pestizide befinden. Wenn du deine Kinder einbeziehst, lernen sie ganz nebenbei, wo diese Lebensmittel herkommen. Und da man auf erfolgreich selbstgezogenes Essen stolz sein kann, werden sie es wahrscheinlich auch lieber essen. Falls du weitere Zutaten zum bunten Salat selber anbauen möchtest, lies doch gleich unsere Artikel Tomaten pflanzen und Knoblauch anbauen: So ziehst du Pflanzen aus Küchenresten. Aber jetzt schauen wir erst mal, wie du Salat selber anbauen kannst.

Zu Hause Salat anbauen

Die besten Jahreszeiten zum Salatanbau sind Frühling und Herbst, da Salat bei kühlerem Wetter besser gedeiht als in der Sommerhitze. Es gibt zwar diverse Arten von Salat, aber Blattsalat - meist Kopfsalat - lässt sich am leichtesten ziehen. Wie der Gattungsname schon sagt, besteht Kopfsalat aus losen Blättern und unterscheidet sich insofern vom handelsüblichen Eisbergsalat, der erstens etwas schwieriger zu ziehen ist und zweitens länger zum Wachsen braucht. Außerdem besitzt Kopfsalat mehr Nährstoffe als Eisbergsalat. Also, bist du bereit, deinen Salat selber anzubauen? Mit diesen Tipps kannst du gleich loslegen:

  1. Deinen Salat kannst du entweder in einem Beet im Garten oder in Pflanzgefäßen auf dem Balkon ziehen. Er gedeiht am besten bei direktem Sonnenlicht, wenn du im Frühling oder Herbst deinen Salat anbaust, weil die Sonne dann nicht zu heiß brennt.
  2. Säe die Salatsamen nicht tiefer als einen halben Zentimeter.
  3. Du kannst sie relativ nah beieinander säen - mit einem Abstand von etwa 2 cm. Wenn der Salat zu wachsen beginnt, kannst du ihn ja jederzeit etwas ausdünnen, indem du die äußeren Blätter entfernst.
  4. Achte darauf, dass die Erde reich an Nährstoffen ist, weil das dem Salatwachstum hilft. Gib großzügig Kompost dazu.
  5. Da Salat überwiegend aus Wasser besteht, muss die Erde natürlich immer schön feucht gehalten werden.
  6. Damit die Feuchtigkeit nicht zu schnell verdunstet, gib ruhig etwas Mulch auf die Erde rund um den Salat.

Wenn du im Winter zu Hause Salat anbauen möchtest, nimm robustere Sorten, die auch in den kälteren Monaten bei Temperaturen von bis zu -10 °C gedeihen.

 

Zu Hause Salat anzubauen nimmt nicht viel Zeit in Anspruch, also versuche es doch einmal. Wenn du etwas Ungewöhnlicheres ausprobieren möchtest, kannst du auch verschiedene Pflanzen aus Küchenresten ziehen. Um weitere nützliche und interessante Tricks zu erhalten, melde dich bei Frag Team Clean an. Wir freuen uns, wenn du Mitglied unserer Community wirst. Auf diese Weise erhältst du auch Zugang zu den verschiedensten exklusiven Angeboten.

FTC
Loading...

Immer einen Klick wert:

Tipps, Produkttests und Gewinnspiele gibt’s in deiner kostenlosen Community für Waschen, Reinigen und Haushalt.

Hat dieser Artikel gefallen?

1

0 Kommentar