DIY

Bingo! So machst du Rubbellose ganz einfach selbst

Mit einer Münze in der Hand kratzt du voller Aufregung das Los auf. Was wird da wohl zum Vorschein kommen? Ob Hochzeitsankündigung, Geschlechtsenthüllung eines Babys oder ein klassisches Lottospiel: Rubbellose machen unser Leben manchmal um einen Tick aufregender. Adrenalin-Junkies müssen sie zum Glück nicht immer kaufen, sondern können sie auch ganz einfach selbst basteln! Wie du Spannung erregende Rubbellose selbst machen kannst, erfährst du, nachdem du dieses Feld aufgekratzt hast: jetzt!

DIY-Rubbellose: Die Spannung steigt

Zugegeben: Mit selbstgemachten Losen ist die Chance, Millionär zu werden, eher gering. Was wir dir aber garantieren können, ist jede Menge Bastelspaß! Und das Gute daran ist, dass du dafür nicht einmal tief in die Tasche greifen musst. Das Einzige, was du brauchst, ist ein bisschen Kreativität und …

Materialien zum Aufkratzen

Je nach Anlass und Publikum, können Menge bzw. die Anzahl unterschiedlich ausfallen. Für eine Hand voll Rubbelspaß brauchst du:

  • Festes Papier oder Karton, damit deine Lose beim Rubbeln nicht komplett zerkratzt werden. Schneide deine Rubbellose in gewünschter Größe aus.
  • Acrylfarbe oder -spray. Die klassischen Rubbellose haben ein graues bzw. silbernes Kratzfeld. Magst du es eher bunt, kannst eine andere Farbe auswählen.
  • Wenn du Farbe anstelle von Spray bevorzugst, brauchst du auch ein wenig Spülmittel. Hierfür kannst du einfach eines unserer Pril Spülmittel verwenden.
  • Damit die Überraschung unter der Farbe auch nach dem Kratzen sichtbar bleibt, sollte sie mit Buchfolie oder transparentem Klebeband abgedeckt werden.
  • Die gängigen Bastelmaterialien: Schere, Stift, Leim oder anderer Klebstoff und Pinsel. Ist deine Handschrift nicht mehr, was sie einmal (oder nie) war? Drucke in diesem Fall deinen Überraschungstext aus!

Schritt für Schritt zum Rubbeln

Sobald du die Materialien bereitgelegt hast, kann das Basteln losgehen! Folge einfach dieser Anleitung:

  1. Denke dir den Text bzw. die Nachricht aus. So wird deutlich, wie groß deine Rubbellose letztendlich werden sollen.
  2. Schreibe die überraschende Nachricht auf das Papier oder den Karton. Magst du es lieber digital? Dann drucke den Text aus.
  3. Schütze die Nachricht, die später mit einer Münze freigerubbelt werden soll: Klebe Buchfolie oder durchsichtiges Klebeband auf die Textstelle.
  4. Hast du dich für Spray entschieden? Sprühe den Text bzw. das Los ein und lass’ ihn für etwa eine halbe Stunde gut trocknen bzw. aushärten.

    Geht es ran an den Pinsel? Dann mischt du am besten die Farbe (¾) mit ein paar Tropfen Spülmittel (¼). Sobald eine farbige Mixtur entsteht, kannst du das Textfeld bemalen. Lass’ es anschließend trocknen, bis die Farbe komplett ausgehärtet ist.
  5. Deine Kreativität ist grenzenlos: Schmücke die Lose, bis die Spannung kaum noch auszuhalten ist!
  6. Münzen bereit? Auf die Plätze … fertig … los ... oder eher: „Ran ans Los!”

Egal, um was für eine Überraschung es sich handelt, die Lose sind auf jeden Fall gelungen! Anderen Gegenständen ebenfalls einen persönlichen Touch verleihen? Frag Team Clean steht dir gerne mit zahlreichen DIY-Tipps zur Seite!