DIY

Outdoor-Spiele für deine Kinder selber basteln

1 Likes
0 Comments

Langsam macht sich der Sommer bemerkbar und die ganze Welt freut sich auf Spaß und Abenteuer im Freien. Deine Kinder freuen sich wahrscheinlich wie verrückt auf das warme Wetter und die Sommerferien. Ganz gleich, ob dir ein Garten, Hinterhof oder Schrebergarten zur Verfügung steht, wahrscheinlich bist du jedes Mal erleichtert, wenn deine Kinder auf einem sicheren Gelände an der frischen Luft spielen können. Dort können sie umherrennen und sich austoben, während du etwas Zeit hast, um dich um deinen herrlichen Garten zu kümmern oder ein Buch zu lesen.

 

Wir haben einige Vorschläge für kindergerechte, DIY Outdoor-Spiele, die du ganz leicht selber basteln kannst und mit denen deine Süßen in den Sommerwochen Spaß haben können. Diese Spiele eignen sich auch hervorragend für Grillpartys mit Familie und Freunden, Gartenpartys und Geburtstage.

Drei gewinnt mit Steinen

Eine simple Idee, ein simples Spiel und stundenlanger Spaß.

  1. Such in deinem Garten nach zehn flachen, ähnlich großen Steinen (oder kaufe dir welche in einem Gartengeschäft vor Ort).
  2. Male auf fünf Steine ein X und auf die restlichen fünf ein O, am besten mit Acrylfarbe.
  3. Was du als Spielbrett benutzt, ist vollkommen dir überlassen. Du kannst zum Beispiel ein großes Holzbrett bemalen oder mit vier großen Schnüren ein Rautenmuster auf den Rasen legen.

Sackloch-Wurfspiel mit einer Leiter

Wenn du eine Leiter hast, hast du schon alles, was du für dieses Spiel brauchst.

  1. Stelle die Leiter auf einer ebenen Fläche auf.
  2. Klebe mit Klebeband aufsteigende Punktzahlen von 10 bis 50 an die einzelnen Sprossen.
  3. Fülle ein paar Stoffbeutel und verschließe sie (in den USA, wo dieses Spiel als „Cornhole“ bekannt ist, wird dafür oft Futtermais verwendet, aber du kannst sie auch z. B. mit Kieselsteinchen füllen). Diese Stoffbeutel dienen als Wurfgeschosse, mit denen Punkte erzielt werden können. Lass deine Kinder dann um die Wette werfen!

Kegelspiel mit recycelten Flaschen

Beim Kegeln im Garten ist gute Laune garantiert. Du brauchst dafür nicht einmal Kegel kaufen, es reichen ein paar von den alten Plastikflaschen, die du sowieso recyceln wolltest.

  1. Such dir sechs (Plastik-)Flaschen von ähnlicher Größe und Form aus. Wenn du das Spiel ein wenig schwieriger gestalten willst, kannst du etwas Sand in die Flaschen füllen, um sie schwerer zu machen.
  2. Sprühe die Flaschen weiß an und male mit roter Acrylfarbe zwei Streifen um den Flaschenhals, damit sie wie echte Bowling-Pins aussehen.
no information

Dartspiel mit Luftballons

Darts ist ein weiteres tolles Spiel, das die Auge-Hand-Koordination deiner Kinder schult. Und Luftballons zum Platzen zu bringen macht natürlich immer Spaß. Alles, was du brauchst, sind Luftballons und Dartpfeile.

  1. Blase 20 bis 30 Luftballons auf.
  2. Befestige sie auf einem großen Holzbrett oder einer anderen verfügbaren Unterlage, die du entbehren kannst. Achte nur darauf, zwischen den Luftballons möglichst wenig Platz zu lassen.
  3. Stelle das Brett im Freien gegen eine Wand oder einen Baum.
  4. Gib jedem deiner Kinder fünf Dartpfeile und lasse sie abwechselnd ihr Glück versuchen.
  5. Um dem Ganzen mehr Wettbewerbscharakter zu verleihen, kannst du in jeden Ballon einen Zettel mit einem Punktwert stecken.

Schatzsuche im (beinahe) ewigen Eis

Dieses Spiel erfordert ein wenig mehr Planung und Vorbereitung sowie eine große Gefriertruhe. Dafür wird es deine Kinder aber eine ganze Weile beschäftigen.

  1. Sammle einige kleinere Plastikspielzeuge deiner Kinder zusammen.
  2. Lege ein paar der Spielzeuge in einen Plastikeimer oder anderen Behälter und gieße Wasser dazu, bis die Spielzeuge bedeckt sind.
  3. Stelle den Behälter in die Gefriertruhe, bis alles komplett gefroren ist.
  4. Lege eine weitere Schicht Spielzeug in den Behälter und gieße noch mehr Wasser dazu, bis auch diese Spielzeuge bedeckt sind.
  5. Wiederhole diese Schritte, bis der Behälter voll ist. Die Vorbereitung kann ungefähr einen Tag dauern.
  6. Nimm den Behälter aus der Gefriertruhe und dreh ihn um, sodass der Eisblock herausfällt.
  7. Gib deinen Kindern ein paar Werkzeuge, mit denen sie ihre Spielzeuge aus dem Eis befreien können.

Frag Team Clean wünscht dir viel Spaß bei den Vorbereitungen. Auf die Plätze, basteln, los!

Hat dieser Artikel gefallen?

1

0 Kommentar