DIY

Obst, Gemüse und Kräuter: Wie auf dem Balkon anpflanzen?

10 Likes
2 Comments

Hast du Lust, knackiges Gemüse, leckeres Obst und frische Kräuter direkt vor der Balkontür zu ernten? Kein Problem! Auch wenn dein Balkon nicht groß ist, findet sich immer eine Ecke, in der du etwas Leckeres anbauen kannst. Das macht Spaß und so weißt du auch, wo es herkommt. Und selbst gezogene Tomaten schmecken mindestens doppelt so gut wie die aus dem Supermarkt.

Sonnige Zeiten auf dem Balkon: Darauf kommt es an

Balkon zu schattig? Entscheidend: Die Lage des Balkons
In welche Himmelsrichtung ist dein Balkon ausgerichtet? Das ist die grundlegende Frage, die für den Erfolg deines kleinen „Landwirtschaftsbetriebs“ ausschlaggebend ist. Denn je nach Lage eignen sich manche Kräuter und Gemüsesorten besonders gut. Auf einem Südbalkon hast du die freie Auswahl, denn du kannst deine Töpfe und Kübel in die Sonne oder in den Halbschatten stellen. Vor allem Auberginen, Beeren, Chilischoten, Gurken, Möhren, Paprika, Tomaten und Zucchini fühlen sich bei guter Sonneneinstrahlung so richtig wohl.

Hast du einen Ost- oder Westbalkon, der oft im Halbschatten liegt? Hier eignen sich Bohnen, Brokkoli, Kohlrabi, Radieschen, Salate und viele Kräutersorten.

Ist dein Balkon nach Norden ausgerichtet? Kein Problem! Hier wachsen Ampfer, Feldsalat, Rucola, Rote Beete und Porree sowie Kräuter wie Dill, Estragon, Schnittlauch, Kümmel und Kapuzinerkresse umso besser.

 

Balkon clever gestalten für wenig Aufwand: Gießen und Ernten
Hast du keine Lust, deine Pflanzen auf dem Balkon täglich zu pflegen? Dann entscheide dich einfach für robuste Pflanzen wie mediterrane Kräuter, Kartoffeln, Kohlrabi, Radieschen oder Spinat. Du hast auch keinen Platz zu verschenken? Dann geh doch an die Luft – und setze auf Rankpflanzen wie Bohnen, Erbsen und Zuckerschoten. Stelle ihnen einfach ein Spalier zur Verfügung – den Rest machen sie ganz allein!

Gemüse auf dem Balkon Kind pflanzt Tomaten in Holzkiste
Loading...

Das beste zum Anpflanzen auf dem Balkon: Topf oder Kübel

Für Pflücksalate und Radieschen brauchst du einen Blumenkasten. Erdbeeren und Tomaten fühlen sich darin auch wohl, genauso wie in Töpfen und Kübeln.

Karotten hingegen kannst du in einem tieferen Behälter, wie zum Beispiel einem Eimer, pflanzen, damit sie genug Platz zum Wachsen nach unten haben. Kürbisse, Zucchini, Gurken und Paprika bieten einen besonders großen Ertrag, wenn du sie in größere Töpfe oder Kübel pflanzt.

Obst für den Balkon Erdbeeren in Blumenkasten
Loading...

Wenn du Kirschen, Birnen, Äpfel oder Pflaumen ernten möchtest, brauchst du große Kübel, in denen die Bäume wachsen können. Kräuter wie Schnittlauch, Basilikum und Petersilie hingegen kannst du in kleinen Holzkisten genauso wie in festen und stabilen Kartons auf dem Balkon heranziehen.

Obst, Gemüse und Kräuter auf deinem Balkon zu ernten, ist also ganz einfach. Und wenn du nun loslegen möchtest, wünscht dir Team Clean viel Spaß bei der Auswahl deiner Lieblingspflanzen. Welche Pflanze am besten zu welcher Zeit angebaut wird und welche Pflege sie braucht, erfährst du in deinem Gartencenter oder du guckst mal auf Fachseiten im Internet.

 

Frag Team Clean wünschen dir auf jeden Fall viel Spaß beim Anbau – und eine erfolgreiche Ernte!

couponheft
Loading...

Jetzt Couponheft sichern!

Komm ins Team und spare bis zu 50 € beim Kauf von Persil, Perwoll, Somat, WC Frisch u.v.m.

Hat dieser Artikel gefallen?

10

2 Kommentar

  • Tanzmaus
    Die Idee hatte ich diesen Sommer auf meinem Balkon umgesetzt und Kräuter, Möhren, Erdbeeren, Pflücksalat und Kohlrabi geerntet. Mein Säulenapfelbaum wird wohl nächstes Jahr Früchte tragen.
    0
  • Oserat
    Zur Coronazeit mit kleinen Kinder eine sinnvolle Aufgabe, die Kinder können jeden Tag sehen was passiert
    0
     Antworten laden (1)