DIY

Kindern Baseball beibringen

0 Likes
0 Comments
Vater und Kind spielen Baseball
Loading...

Baseball ist aus gutem Grund ein beliebter Sport – es braucht talentierte Sportler, die körperliche und geistige Disziplin mitbringen. Aber auch zuschauen und selber spielen macht Spaß, weil es den Teamgeist fördert und die Fitness steigert. Für sportlich begeisterte Kinder ist Baseball-Training ein guter Anfang – einige der beliebtesten Übungen stellen wir hier vor.

Baseball-Training für Kinder

Es gibt jede Menge Baseball Drills, aber welche eignen sich für Kinder? Wenn du schon ein paar bewährte Übungen kennst, versuche es ruhig damit, aber wenn du noch Inspirationen brauchst, probiere folgende aus:

  • Knockdowns – Das Ziel ist, durch das Werfen von Bällen die Bälle vom Schlagstativ abzuwerfen. Also stelle drei Schlagstative (Batting Tees) auf und lege Baseball- oder Fußbälle darauf. Wenn die Kinder sich in einer Reihe aufgestellt haben, müssen sie versuchen, den Ball vom Stativ abzuwerfen. Wenn die Kinder erst mit dem Baseballspielen beginnen, nimm einen größeren Ball (also ein größeres Ziel!) - das ist eine tolle Baseball-Übung für Kinder.
  • Charge/Drop Drills - diese Übung ist etwas schwieriger, aber eignet sich bei Kindern, die ihre Augen und Hände schon gut koordinieren können. Hiermit wird trainiert, Bälle, die an Stellen vor und hinter dem Kind auftreffen würden, gut zu parieren. Stelle dich etwa 10 bis 15 Meter vom Kind entfernt auf. Mache nun abwechselnd kurze und weite Würfe, so dass der Spieler mal nach vorne springen muss, um einen kurzen Wurf zu fangen, und mal nach hinten preschen muss, um einen langen Wurf zu fangen. Es ist gut, wenn das Kind lernt sich auf unterschiedlich weite Würfe einzustellen.
  • Heel up /Rock drill – Der Spieler steht mit schulterbreit gespreizten Beinen und wiegt sich in Richtung des hinteren Beins. Er breitet die Arme zur klassischen „T“-Position aus und wirft dann den Ball. Der Körper sollte sich nach dem Wurf zum vorderen Bein drehen und über dem Knie zum Stillstand kommen, das dem Wurfarm gegenüberliegt.
FTC
Loading...

Immer einen Klick wert:

Tipps, Produkttests und Gewinnspiele gibt’s in deiner kostenlosen Community für Waschen, Reinigen und Haushalt.

So bringst du Kindern Baseball bei

Auch Lehrer brauchen Talent. Ob du einem Kleinkind das Zählen beibringst oder deinen Vorschulkindern zeigst, wie man einen Stift richtig hält, du wirst feststellen, dass man oft die Geduld eines Heiligen aufbringen muss, wenn man anderen etwas beibringt. Beim Baseball-Training ist es so ähnlich – auch wenn viele meinen, Baseball zu lernen würde mehr Spaß machen als Mathematik, so muss man es doch anfangs ziemlich entschlossen und fokussiert angehen. Unsere Topp-Tipps für das Baseball-Training bei Kindern heißen deshalb:

  • Trainiere kurz und häufig. Sich an etwas zu gewöhnen, bringt meistens nach einiger Zeit bessere Leistungen und mehr Spaß an der Sache, während übermäßiges Üben - vor allem bei Kindern - kontraproduktiv sein kann. Deshalb dauern die von uns vorgeschlagenen Übungen auch nicht lange!
  • Frage deine Kinder einfach, welche Baseball-Übung sie gerne machen würden! Auch wenn du der Trainer bist - deine Kinder können sich selbst am besten motivieren. Also frage sie, was sie gerne trainieren möchten und baue es in die Übung ein.
  • Bleib locker. Du magst ein großer Baseball-Fan sein, aber deine Kinder spielen vielleicht lieber Football oder ganz einfach Fußball - und das ist völlig okay! Psst: Wenn ihr Football-Fans seid oder - einfach, weil sie so schön aussehen - gerne NFL-Trikots tragt, verraten wir dir, wie du Football-Trikots waschen kannst!

Wir hoffen, dass du und deine Kinder mit den beschriebenen Baseball-Drills beim Training Spaß habt. Sport an der frischen Luft tut jedem gut, und die gemeinsam verbrachte Zeit ist kostbar. Wenn du an weiteren gemeinsamen Unternehmungen interessiert bist, findest du dazu im Themenbereich DIY auf unserer Website viele Ideen! Außerdem freuen wir uns, wenn du durch eine Anmeldung bei uns Mitglied wirst, und haben dann exklusive Angebote und hilfreiche Tipps für dich.

Hat dieser Artikel gefallen?

0

0 Kommentar