DIY

Schritt für Schritt: Wie kannst du deine Gardinen waschen?

Kochdunst, Staub, Zigarettenrauch, Abgase – Gardinen und Vorhänge müssen einiges aushalten. Das hinterlässt Spuren. Regelmäßig Gardinen waschen und bügeln kann aber mit enormem Aufwand verbunden sein. Mit unseren Tipps sparst du Zeit und behältst den Durchblick!

Gardinen richtig waschen: Wasch- und Pflegehinweise beachten

Gardinen richtig waschen ist keine Zauberei – wenn man weiß, worauf man achten sollte. Schon vor dem Kauf von Gardinen solltest du auf Wasch- und Pflegehinweise achten. Du findest sie meist auf der Packung und auch auf dem Pflegeetikett der Gardinen. So weißt du schon vorher, wie viel Aufwand die spätere Pflege der Gardinen mit sich bringen wird. Gardinen aus Synthetik sind in der Regel pflegeleicht und bei 30 °C waschbar.

Wie oft sollten Gardinen gewaschen werden?

Je nach Verschmutzungsgrad sollten Gardinen zwei- bis viermal im Jahr gewaschen werden: In Raucherhaushalten verfärben sich Gardinen schneller. Das Gleiche ist bei Autoabgasen der Fall, wenn Gardinen an Fenstern hängen, die sich an einer stark befahrenen Straße befinden. In der Küche kommt es dagegen meist zu Ausdünstungen in Form eines Wasser-Fett-Gemisches, das Gardinen und Vorhänge stärker verschmutzt.

Gardinen abnehmen, waschen und aufhängen: Die Vorbereitung

Vor dem Gardinen Waschen solltest du alle Metallteile, wie Nadeln oder Ringe, entfernen. Sie könnten Rostflecken verursachen oder das Material sogar während des Waschens beschädigen. Rostfreie Bestandteile, wie Rollen, Häkchen und Gleiter aus Kunststoff, kannst du mitwaschen. Damit sie sich nicht beim Waschen im Vorhang verhaken, stecke sie gebündelt in einen kleinen Wäschesack. Um das Material zu schützen, kannst du die Gardinen auch komplett in einen Wäschesack oder in einen Kopfkissen- bzw. Bettbezug geben.

Gardine richtig waschen: In der Maschine oder per Hand?

Vor der Wäsche solltest du die Hinweise auf dem Pflegeetikett beachten. Sie verraten dir, ob der Stoff in die Maschine darf oder doch lieber per Hand gewaschen werden sollte.

  • Sind deine Gardinen oder Vorhänge in der Waschmaschine waschbar, dann achte darauf, die Waschtrommel nur zu einem Drittel zu befüllen. Das beugt nämlich Falten vor. Wähle am besten einen Schonwaschgang ohne Schleuderprogramm, da Schleudern das Material zu stark beansprucht und viele Knitterfalten erzeugt. Im Anschluss kannst du die Gardinen und Vorhänge nur ganz kurz schleudern und anschließend sofort herausnehmen. Einen Trockner solltest du für Gardinen nicht einsetzen.
  • Wenn du Gardinen aus sehr empfindlichen Stoffen zu Hause hast, die laut Waschsymbolen nur Handwäsche zulassen, dann lege sie möglichst in einen ausreichend großen Bottich. Wasser soweit einlaufen lassen, dass der Stoff vollständig bedeckt ist. Mit einem Badethermometer darauf achten, dass die Wassertemperatur 30 °C nicht übersteigt. Das passende Waschmittel hinzugeben, verteilen und Gardinen ca. 20 Minuten einweichen lassen. Anschließend Stoffe vorsichtig hin- und herschwenken, leicht ausdrücken. Vermeide aber zu starkes Auswringen oder Reiben. Zum Abschluss solange mit Wasser ausspülen, bis das Wasser klar ist und keine Waschmittelrückstände mehr erkennbar sind.
Gardinen richtig waschen Handwäsche

Aufhängen und Trocknen

Spare dir aufwendiges Bügeln: Wenn du die Gardinen noch im nassen Zustand wieder aufhängst, kannst du sie in Form bringen und glatt streichen. So hängen sich etwaige Knitterfalten großteils von selbst aus. Du kannst noch zusätzlich Wäscheklammern zum Beschweren am Gardinenende anbringen. Sollten die Gardinen noch tropfen, lege einfach ein paar Handtücher darunter.

 

Mit unseren Tipps & Infos hast du sprichwörtlich den Durchblick und das Gardinen Abnehmen, Waschen und Aufhängen sind ab jetzt keine Herausforderung mehr für dich, dein Frag Team Clean!

Interessante Produkte:

  • Persil Color Discs

    Neue & einzigartige 4-Kammern-Form für leuchtende Farben

    Zum Produkt
  • Persil DISCS Universal

    Neue & einzigartige 4-Kammern-Form für strahlend weiße Wäsche

    Zum Produkt
  • Universal-Gel

    Die flüssige Variante für perfekte Waschergebnisse.

    Zum Produkt

Willkommen Zurück

Frag Team Clean freut sich, dich wiederzusehen. Es gibt viel Neues zu entdecken.

Noch keinen Account? Jetzt registrieren