DIY

Eingetrockneten Nagellack im Handumdrehen flüssig machen

0 Likes
0 Comments
Eingetrockneten Nagellack im Handumdrehen flüssig machen
Loading...

Nagellack kann süchtig machen: er ist so hübsch, mit der richtigen Farbe verleihst du deinem Look den letzten Schliff und es ist eine beruhigende Art der Selbstpflege. Viele Menschen, die Nagellack besitzen, werden wissen, dass es unmöglich ist, nur einen einzigen zu besitzen, und dass keine zwei Farben genau gleich sind. Tiefes, dunkles Purpurrot ist perfekt für den Herbst, während ein helleres, kühleres Rot eine klassische Wahl für den Sommer ist. Leider kommt es manchmal vor, dass du ein paar Fläschchen für eine Saison (oder zwei) einlagerst und sie irgendwann wieder auspackst, um festzustellen, dass der Nagellack eingetrocknet ist. Was nun? Keine Panik! Die Lösung ist einfacher als du denkst!

Eingetrockneter Nagellack? So machst du ihn wieder flüssig!

Der einfachste Weg, wie du deinen Lieblingsnagellack wieder in seine ursprüngliche, flüssige Form bringst, ist die Zugabe von handelsüblichem Nagellackverdünner. Um auf Nummer sicher zu gehen, bestellst du dir am Besten solchen Nagellackverdünner, da dieser die Struktur des Nagellacks nicht beschädigt. Wir wissen aber auch, dass man manchmal nicht auf die Lieferung eines Produkts warten will, oder einfach nicht noch eine weitere Flasche im Schrank haben will. Und das ist auch in Ordnung, denn es gibt Alternativen:

  • Franzbranntwein
  • Acetonfreier Nagellackentferner

Alternativen, die nicht funktionieren:

  • Orangenöl
  • Acetonhaltiger Nagellackentferner
  • Wasser
  • Farbverdünner

Diese Alternativen werden oft empfohlen und können helfen, klebrigen Nagellack zu verdünnen. Sie ruinieren allerdings auch die Farbe oder die Struktur des Lacks, was bedeutet, dass der Lack leichter abblättert, nicht auf dem Nagel haftet oder den Nagel beschädigt. Das ist nicht das, was man möchte. Wenn du jedoch einen eingetrockneten Nagellackfleck loswerden möchtest, ist acetonhaltiger Nagellackentferner eine gute Wahl. Kosmetikflecken zu entfernen ist nicht einfach, aber bei Nagellack- und Deoflecken gleichermaßen möglich.

Vorsicht ist bekanntlich besser als Nachsicht…

  • Lasse den Deckel fest aufgeschraubt, wenn du den Nagellack gerade nicht verwendest. Während du deine Nägel lackierst, versuche, schnell zu arbeiten, oder verschließe die Flasche zwischendurch.
  • Wenn du die Flasche für längere Zeit verschließt, achte darauf, dass keine Nagellacktropfen an der Seite der Flasche herunterlaufen. Dies kann die Abdichtung zwischen Deckel und Flasche beeinträchtigen, wenn die Tropfen aushärten.
  • Schütze deine Nagellacke vor Kälte und Hitze. Am Besten bewahrst du sie bei Zimmertemperatur und ohne direkte Sonneneinstrahlung auf.
  • Dieser Tipp scheint völlig kontraintuitiv, aber schüttle die Flasche nicht, bevor du sie benutzt! Dadurch wird in der Flasche Luft mit dem Nagellack vermischt. Wenn du die Pigmente im Lack in der Flasche vermischen möchtest, rolle die Flasche vorsichtig in der Handfläche.

 

Die oben genannten Mittel gegen eingetrockneten Nagellack helfen im Notfall. Aber manchmal helfen selbst sie nicht, um eingetrockneten Nagellack zu retten. Damit du das Eintrocknen deiner Nagellacke von vornherein verhindern kannst, haben wir eine Liste mit Tricks zusammengestellt, damit dein Nagellack nicht klebrig oder hart wird.

Wir hoffen, dass diese Tipps hilfreich sind! Wenn wir dein Interesse für DIY-Projekte geweckt haben, dann schau dir doch mal unseren DIY-Bereich auf der Website an – erfahre, wie man Schuhe dehntwie man eine Papierrose bastelt oder wie man einen Kakus pflegt!

Hat dieser Artikel gefallen?

0

0 Kommentar