DIY

Drachen basteln – Bastelspaß für Kinder und Erwachsene

0 Likes
0 Comments

Drachen zu basteln ist kinderleicht, aber deswegen nicht nur was für Kinder! Auch Erwachsene haben dabei großen Spaß.

 

Du möchtest mit deiner Familie, deinen Kindern oder Freunden mal etwas Anderes unternehmen? Dann trefft euch doch einmal, um nach diesen Anleitungen einen Drachen selber zu machen, und lasst ihn im Park oder im Garten in die Höhe steigen. Hoher Spaßfaktor ist garantiert!

Flugdrachen basteln – das klassische Modell

Kennst du noch den klassischen Drachen, der aus zwei Holzstäbchen und einem Stück Papier gefertigt wird? Mit dieser Anleitung gelingt dir das Basteln eines Flugdrachens sicher!

 

Das brauchst du, um einen Drachen selber zu machen:

  • Zwei Holzstäbe
  • Schnur
  • Kochfaden
  • Plastiktüte oder Transparentpapier
  • Leim
  • Schere
  • Säge
  • Messer

Drachen basteln: So geht’s!

Ein Drachen besteht aus einem Skelett und einem Körper – natürlich aus Holz und Papier. Mit dieser Anleitung ist Drachen-Basteln ganz leicht!

  1. Schneide aus einem Stück Papier oder einer Plastiktüte eine gleichmäßige Raute aus. Wenn du eine Tüte verwendest, schneidest du sie zunächst auf und entfernst die Henkel.
  2. Lege die Holzstäbchen über Kreuz auf das Papier oder die Tüte. Anschließend sägst du das Holz zurecht, sodass es etwas kürzer als das Papier oder die Tüte ist.
  3. Ritze in alle Stockenden eine Kerbe. Dort spannst du später den Faden durch.
  4. Jetzt heißt es messen und bohren: Das obere Loch kommt genau in die Mitte zwischen Fadenkreuz und oberem Ende. Messe diesen Abstand ab und bohre das untere Loch in der gleichen Entfernung vom unteren Ende ins Holz.
  5. Klebe und binde die Stücke an der Schnittstelle zusammen.
  6. Warte, bis der Kleber getrocknet ist.
  7. Jetzt wird der Rahmen für den Drachen gespannt! Lege dazu einen langen Faden in die Kerben, spanne ihn straff und knote ihn fest.
  8. Der vorletzte Schritt beim Drachenbasteln heißt: zusammenbauen! Lege die Holzstäbe auf das Papier oder die Tüte. Schneide die Ecken ein und klebe sie über den Fadenrahmen.
  9. Jetzt brauchst du nur noch eine Schnur. Damit lässt du den Drachen fliegen, aber nicht wegfliegen. Fädle zwei Stücke der Drachenschnur durch die Löcher im Mittelstab und knote sie zusammen. Binde die lange Drachenleine daran fest, und schon kann es losgehen. Oder besser gesagt: losfliegen!

Anleitung fürs Drachenbasteln aus Plastiktüten

Hast du schon unsere Beiträge zu den Themen Upcycling von Getränke- und Konservendosen oder Upcycling von Flaschen entdeckt? Dann wird dir diese Idee bestimmt gefallen! Denn aus alten Plastiktüten und Müllsäcken lässt sich ganz leicht ein Flugdrachen basteln.

 

Das brauchst du, um nach dieser Anleitung einen Drachen zu basteln:

  • Plastiktüte oder Müllsack
  • Drachenschnur
  • Schere
  • Trinkstrohhalme
  • Klebeband
  • ggf. Transparentpapier

Anleitung: Flugdrachen basteln – so geht’s!

Zum Basteln des Drachens schneidest du eine Plastiktüte in ein beliebig großes Sechseck. Das Sechseck unterteilst du gedanklich in ein Viereck (in der Mitte) und zwei Dreiecke (rechts und links).

  1. Zur Stabilisierung klebst du die Trinkhalme mit Klebeband entlang der zwei Seiten, die das Viereck mit den Dreiecken teilt. Wenn die Strohhalme zu kurz sind, stecke sie ineinander und klebe die einzelnen Teile mit Kleber zusammen.
  2. Klebe über die spitzen Ecken der beiden Dreiecke Klebeband. Dann bohrst du mit der Schere an beiden Seiten ein Loch durch diese Stelle. Durch das Klebeband reißt das Plastik nicht so leicht ein.
  3. Befestige an jeder Seite eine etwa 50 cm lange Schnur und verknote die beiden Enden miteinander.
  4. Am Mittelknoten befestigst du nun die lange Drachenschnur, an der du deinen Drachen festhältst.
  5. Jetzt heißt es kreativ sein! Beklebe deinen Drachen nach Lust und Laune mit Transparentpapier, Schleifen, bunten Punkten oder einem lustigen Gesicht.
  6. Lass den Drachen steigen!

 

Du bist gerade richtig in Bastellaune? Dann stöbere durch unsere anderen Bastel-Beiträge und erfahre zum Beispiel, wie du eine Spardose bastelst, einen Wutball herstellst oder Karnevalsdeko selbst machen kannst.

 

Wir wünschen dir viel Spaß beim Drachenbasteln und Fliegenlassen!

Hat dieser Artikel gefallen?

0

0 Kommentar