DIY

Was braucht meine Katze im Winter, damit sie es warm hat?

0 Likes
0 Comments
Braune Katze sitzt am Fenster
Loading...

Minka, deine geliebte Mieze, ist immer in der Wohnung? Oder wohnst du vielleicht in einem Haus mit Katzenklappe, so dass sie nach Lust und Laune herein- und hinausspazieren kann? Wie auch immer - wenn es draußen kalt wird, solltest du dafür sorgen, dass deine Katze es im Winter schön warm hat.

 

Deine Samtpfote wird dir für ein wenig Extrapflege dankbar sein. Wir haben da ein paar tolle Tipps, mit denen sie den ganzen Winter hindurch sicher, warm, glücklich und gesund bleibt.

Wird es Katzen im Winter kalt?

Katzen haben normalerweise eine Körpertemperatur zwischen 37,5 und 39,2 °C. Sinkt ihre Temperatur auf unter 37,5 °C, kann es schon zu einer leichten Unterkühlung kommen.

 

Es ist wichtig, das Verhalten der Katze zu beobachten und auch ihre Fressgewohnheiten und ihr Schlafverhalten im Auge zu behalten, um sicherzustellen, dass ihre Zufriedenheit und Gesundheit während der Wintermonate nicht leidet.

  1. Sich einrollen: Minka dürfte sich gelegentlich eng zusammenrollen. Aber wenn sie das immer tut und dabei auch die Pfoten und den Schwanz mit einrollt, ist es ihr vielleicht zu kalt.
  2. Auf der Heizung sitzen: Verbringt deine Katze den ganzen Tag auf der Heizung? Dann versucht sie womöglich, ihre Körpertemperatur zu erhöhen.
  3. Extremitäten: Prüfe mal ihre Ohren, ihre Pfoten und die Schwanzspitze, weil sie an diesen Stellen am meisten Wärme abgibt. Wenn sich die Stellen kalt anfühlen, ist ihr wahrscheinlich kalt und unbehaglich.
FTC
Loading...

Immer einen Klick wert:

Tipps, Produkttests und Gewinnspiele gibt’s in deiner kostenlosen Community für Waschen, Reinigen und Haushalt.

So hältst du deine Katze im Winter warm

Die verschiedenen Möglichkeiten, Katzen im Winter warm zu halten, sind auch davon abhängig, wo du wohnst und wie hart die Winter in deiner Region sind. Hier ein paar Ideen, wie du deiner Mieze eine warme, gemütliche Umgebung schaffen kannst.

  • Stelle den Thermostat für dein Haustier immer auf eine behagliche Temperatur ein (nicht unter 16 °C wird von Tierärzten empfohlen), selbst wenn du den ganzen Tag außer Haus arbeitest. Ältere und dünnere Katzen dürften eine noch etwas höhere Temperatur benötigen, damit sie sich wohlfühlen.
  • Lege einige zusätzliche Decken in die Bereiche, in denen sich deine Katze gerne aufhält. Oder besorge ihr ein oder zwei kuschelige Katzenkörbe, die du dann an den wärmeren Stellen in Haus oder Wohnung aufstellst. Achte darauf, dass die Körbe den ganzen Winter hindurch frisch und sauber bleiben!
  • Kaufe ihr vielleicht ein beheiztes Katzenbett. Da es beheizte Katzenliegeplätze in den verschiedensten Formen gibt, wähle etwas, das ihrem Lieblingsschlafplatz am meisten ähnelt. Wenn sich das Heizelement daraus entfernen lässt, kann deine Katze den beheizbaren Schlafplatz sogar das ganze Jahr nutzen.

Deine Katze im Winter gut versorgen

Deine Katze im Winter warm zu halten, sollte dir wichtig sein. Achte gut auf deinen Stubentiger bzw. deine Freigängerkatze und gib ihr den ganzen Winter über Sicherheit und Wärme. Wenn die Herbst- und Wintermonate kommen, beachte die folgenden Tipps zur Versorgung deiner Katze.

 

  • Vergewissere dich, dass deine freilaufende Mieze einen aktuellen Mikrochip trägt, da sie bei längerem Herumstromern vielleicht Wärme in anderen Häusern sucht.
  • Richte ihr draußen in Hof oder Garten einen geschützten, gemütlichen Platz ein, damit sie noch ein wenig länger an der frischen Luft bleiben kann.
  • Lege an allen Türen und Katzenklappen saubere Handtücher bereit, um sie schnell trocken zu rubbeln und ihre Pfoten von Eis, Schnee oder Regen zu säubern.
  • Stelle ihr drinnen und draußen frisches Wasser hin, damit sie jederzeit trinken kann.

Hoffentlich haben dir unsere Tipps zur Versorgung deiner Katze im Winter gefallen. Vergiss nicht, dir auch unsere anderen Artikel über Haustiere anzusehen, z. B. wie du eine Katze stubenrein bekommst, ein Katzenklo reinigst oder Katzenhaare entfernst.

 

Denke daran, dich bei Frag Team Clean anzumelden, um jede Menge Tipps und Angebote zu erhalten!

Hat dieser Artikel gefallen?

0

0 Kommentar