DIY

Kennst du schon Cookies im Kuvert?

Du backst gerne Kekse? Das trifft sich gut! Denn auch Postbote, Milchmann oder die lieben Nachbarn freuen sich über eine nette Kleinigkeit zum Naschen. Wie wäre es mit einem Maxi-Keks im Einzel-Kuvert? Alles was du dafür brauchst, ist dieses leckere Rezept und CD-Hüllen aus Papier:

Rezept für amerikanische Riesen-Cookies

Für ca. 8 Riesen-Cookies schlage zunächst 250 g Butter mit 100 g braunem und 130 g weißem Zucker schaumig und rühre anschließend 2 Eier und ein Päckchen Vanillezucker unter. Mische danach löffelweise 280 g Mehl und einen Teelöffel Natron unter. Zum Schluss kannst du deiner Fantasie freien Lauf lassen und nach Geschmack und Laune 200 g Schokostücke oder -linsen, Nüsse etc. unterheben. Dann einfach mit einem Esslöffel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Achtung, unbedingt zwischen den Cookies genug Platz zum "Ausbreiten" lassen. Bei Umluft und 190 °C ca. 8 bis 9 Minuten backen, bis die Ränder braun, die Cookies aber noch saftig sind. Zum Auskühlen am besten vorsichtig auf ein kaltes Blech legen.
 
Geheimtipp für Backmuffel: Die Maxi-Cookies gibt es auch in der Keks-Abteilung im gut sortierten Supermarkt oder in den nächsten amerikanischen Café-Kette.

true

Kreativ verpackt: Cookie-Disc

Wenn die Cookies abgekühlt und stabil genug sind, einzeln in CD-Hüllen stecken. Die Hüllen aus Papier bekommst du in den unterschiedlichsten Farben beim Bürobedarf.

Du magst es individueller? Dann schneide einfach aus farbigem Papier ein Etikett aus, beschrifte es mit einem persönlichen Gruß und klebe es auf die Verpackung. Auch Strass-Steinchen und kleine Geschenkschleifen machen aus einer einfachen Hülle ein kunstvolles Einzelstück.

Willkommen Zurück

Frag Team Clean freut sich, dich wiederzusehen. Es gibt viel Neues zu entdecken.

Noch keinen Account? Jetzt registrieren