Der Umwelt zuliebe

Warm und umweltfreundlich durch den Winter: So geht's!

0 Likes
0 Comments

Wenn es draußen schneit, regnet oder sogar stürmt, machen wir es uns während der kältesten Jahreszeit gerne schön gemütlich. Wir drehen die Heizung auf, benutzen für jeden Ausflug das Auto und verwenden den Backofen fast jeden Abend. Das ist purer Genuss – allerdings nur für uns. Die Umwelt freut sich eher weniger über diese winterlichen Rituale. Wie du es dieses Jahr umweltfreundlich und trotzdem warm durch den Winter schaffst, zeigen wir dir!

Ökologisch im Winter: Klimabewusste Alternativen

Obwohl der Winter nicht unbedingt als einfachste Jahreszeit gilt, ist es auch dann nicht unmöglich, Energie zu sparen und auf klimabewusste Alternativen umzusteigen. Jetzt auf deinen ökologischen Fußabdruck zu achten, ist sogar einfacher, als du vielleicht denkst. So gelingt es dir:

Schnee soll weg? Streusalz ade!

Nicht nur eine Bananenschale auf dem Boden, sondern auch Schnee kann uns ganz schön ins Rutschen bringen. Dieser lässt zwar unsere Landschaft strahlend weiß aussehen, sorgt aber leider auch für glitschige Probleme auf Wegen und Straßen. Um Ausrutscher zu vermeiden, greifen wir schon seit Jahrzehnten zu Streusalz. Der Schnee ist so zwar im Nu verschwunden, Pflanzen und Gewässer aber leider auch. Als umweltfreundlicher Ersatz, um das Rutschen zu verhindern, kannst du Sand verwenden. Du selbst bist und bleibst allerdings der Spitzenreiter unter den ökologischen Alternativen. Deshalb heißt es: Ran an Besen und Schaufel! So beseitigst du nicht nur Schneeberge, sondern verbrennst auch die meist unerwünschten zusätzlichen Kilos, die du zu Weihnachten angesammelt hast – eine richtige Win-Win-Situation!

Energie sparen mit Gemütlichkeit

Energiesparen ist mit Kälte, Langeweile und Dunkelheit verbunden? Nicht mit unseren Tipps! Anstatt die Heizung voll aufzudrehen, kannst du sie etwas runterschalten und dich schön unter eine warme Decke kuscheln. Zünde dabei eine wohlduftende Kerze an und die große Wandlampe kann ruhig in den Winterschlaf gehen. Ein großer Vorteil der Kälte ist außerdem: Du kannst eine heiße Schoko ganz ohne Schuldgefühle genießen und dabei schön deine Hände und den Rest deines Körpers erwärmen. Energiesparen kann also ziemlich viel Freude machen und muss dem Gemütlichkeitsgrad deines Heims nichts anhaben.

Frostfreies Auto im Handumdrehen

Wer kennt es nicht: Du hast es eilig und stellst in letzter Minute fest, dass die Scheiben deines Autos komplett zugefroren sind. Einmal schnell zum Enteisungsspray gegriffen und los geht’s! Somit ist das Auto schnell von Frost befreit, die Umwelt aber mit zahlreichen schädlichen Stoffen versehen. Gönn’ deinem Auto eine warmhaltende Kuscheldecke und decke die Windschutzscheibe mit einer speziellen Folie ab. So erwärmst du dein Auto und nicht die Umwelt! Ein weiterer Pluspunkt: Im Sommer kannst du deinen PKW mithilfe dieser Frontscheibenfolie auch vor Hitze schützen.

 

Dir ist jetzt schön warm und gleichzeitig hast du deinen Beitrag gegen die Erderwärmung geleistet – eine bessere, winterliche Kombination gibt es nicht! Einen warmen Winter wünscht dir dein Frag Team Clean!

Ökologisch im Winter, Frau sitzt mit einer Decke und einer Tasse Kaffee auf dem Sofa

Hat dieser Artikel gefallen?

0

0 Kommentar