Der Umwelt zuliebe

Teelichter entsorgen: Welcher Müll ist der richtige?

0 Likes
0 Comments

Als Teil einer aufwendigen Deko, auf der Fensterbank, beim jährlichen Laternenumzug oder schlicht als angenehme und stimmungsvolle Lichtquelle auf dem Tisch: Teelichter machen glücklich. Irgendwann geht aber auch das schönste Licht aus und es stellt sich die Frage, in welchen Müll die Teelichter gehören. Hier kommt die Antwort.

Wertstoffmüll für Teelichter

Die Hülle des Teelichts besteht aus Aluminium. Das ist nicht nur wertvoll, sondern auch recycelbar. Falls du also die Möglichkeit hast und deine Teelichter richtig entsorgen möchtest, ist die Wertstofftonne der richtige Ort. Das hat den Vorteil, dass das Aluminium eben nicht verloren geht, sondern in Zukunft erneut verwendet werden kann. Auch wenn so ein Teelicht erstmal eher klein und unbedeutend wirkt, macht die richtige Entsorgung auf Dauer gesehen einen Unterschied.

 

Leider gibt es nicht in jedem Haushalt oder Bezirk auch eine Wertstofftonne. In diesem Fall kannst du zunächst die benutzten Teelichter sammeln und dann eine größere Menge zu einem Wertstoffhof bringen. Wo genau der nächstgelegene ist, erfährst du in der Regel über die Webseite deiner Stadt oder des zuständigen Entsorgungsunternehmens. Natürlich lohnt sich die Strecke dorthin meistens nicht für ein paar leere Teelichter. Wenn du allerdings auch andere Abfälle für den Wertstoffhof hast, sieht die Sache schon anders aus.

Zur Not in den Restmüll – Teelichter richtig entsorgen

Wenn du allerdings keine Wertstofftonne hast und lediglich ein paar Teelichter entsorgen möchtest, kannst du sie auch in den Restmüll geben. Hier fällt natürlich leider der Faktor Recycling weg, aber zumindest schadest du so nicht der Umwelt. Auch wenn die Wertstofftonne der beste Ort ist, ist es rechtlich gesehen völlig in Ordnung, wenn du die Teelichter im Restmüll entsorgst. Gerade wenn der Wertstoffhof weit entfernt ist und du extra für ein paar Lichter mit dem Auto dorthin fahren müsstest, ist diese einfache Entsorgung sicherlich besser.

Einwurf verboten! Der Gelbe Sack ist tabu

Es gibt allerdings auch einen Ort, an dem du die Teelichter nie entsorgen solltest. Der Gelbe Sack ist in jedem Fall der falsche Platz! Das Aluminium gehört nämlich nicht zur Verpackung, sondern ist ein Teil des eigentlichen Produktes. Aus diesem Grund kommen die Teelichter leider nicht für das duale System in Frage. Während also Wertstofftonne und Restmüll in Ordnung sind, ist der Gelbe Sack Sperrzone für die Teelichter. Was genau eigentlich in den Gelben Sack darf und was das duale System ist, haben wir dir hier aufgeschrieben.

Teelichter richtig entsorgen oder Alternativen suchen

Teelichter zu entsorgen ist also ganz einfach. Falls möglich solltest du die Reste recyceln, ansonsten winkt der Restmüll. Welche Alternativen es zu Teelichtern gibt, erfährst du hier. So gehst du in jedem Fall auf Nummer sicher. Natürlich kannst du die Reste auch zum Basteln oder Sortieren benutzen oder neu mit Wachs befüllen und musst so die leeren Teelichter gar nicht entsorgen.

Hat dieser Artikel gefallen?

0

0 Kommentar