Der Umwelt zuliebe

Lametta richtig entsorgen – Tipps und Tricks

0 Likes
0 Comments

Alles funkelt, alles glitzert – wer in den 70er- und 80er-Jahre aufgewachsen ist, kennt Lametta noch als unverzichtbaren Baumschmuck. Die feinen Metallfäden machen aus jedem Weihnachtsbaum ein echtes Schmuckstück. Zwar gibt es Lametta heute immer noch, allerdings besteht es inzwischen aus anderen Materialien. Ob moderne Lametta-Variante aus Aluminium oder Kunststoff oder echtes Stanniol-Lametta: So entsorgst du es richtig.

Lametta nach Weihnachten entsorgen – auf das Material kommt es an

Lange Zeit rangierte Lametta auf der Liste der Must-haves fürs Weihnachtsfest ganz weit oben. Weihnachten ohne Lametta? Fast undenkbar! Auch wenn es um den einstigen Verkaufsschlager deutlich ruhiger geworden ist, setzt Lametta mit seinem feinen Glanz noch immer hübsche Akzente am festlich geschmückten Weihnachtsbaum. Der wesentliche Grund dafür, warum echtes Lametta nach den 80er-Jahren als nicht mehr salonfähig galt, ist seine ursprüngliche Zusammensetzung. Stanniol-Lametta, das du leicht an seiner schweren Qualität erkennst, besteht nämlich aus Blei mit Zinnauflage. Früher galt es als unbedenklich, heute lässt sich echtes Lametta nur noch im Sondermüll entsorgen. Mittlerweile kannst du erfreulicherweise auf viele umweltfreundliche Alternativen zurückgreifen.

Aluminium und Kunststoff – Lametta der neuen Generation

Wer möchte schon gern auf liebgewonnene Traditionen verzichten? Ein festlich geschmückter Weihnachtsbaum mit funkelndem Lametta ist eines dieser Dinge, die uns an die Weihnachtsfeste unserer Kindheit erinnern. War Lametta vor einigen Jahrzehnten ausschließlich in Silber erhältlich, kannst du bei den Farben heute aus dem Vollen schöpfen. Das farbenfrohe moderne Lametta lässt sich zudem einfacher entsorgen. Während Aluminium-Lametta in die Altmetallerfassung gehört, kannst du metallisiertes Kunststoff-Lametta einfach in der Restmülltonne entsorgen. Du weißt nicht mehr genau, was in welche Tonne gehört? Unsere Ratgeber zur Mülltrennung hilft dir!

Nachhaltiger Baumschmuck – die besten Lametta-Alternativen

Du möchtest komplett auf Lametta und damit auf das Entsorgen im Sonder- oder Restmüll verzichten? Zum Glück gibt es jede Menge nachhaltige Weihnachtsschmuck-Alternativen. Wir haben einige Ideen für dich zusammengetragen:

  • Weihnachtsbäume mit nostalgischem Dekor kannst du stilvoll mit Girlanden aus Papierquasten verschönern. Auch Weihnachtskugeln in Découpage-Optik harmonieren gut mit diesem Lametta-Ersatz.
  • Du möchtest nicht auf glanzvolle Highlights verzichten? Statt das benutzte Lametta nach einmaligem Gebrauch zu entsorgen, kannst du den Baum mit wiederverwendbaren Sternchen- oder Perlengirlanden aus Kunststoff schmücken. Sie glänzen genauso hübsch metallisch wie Lametta.
  • Wenn du gerne bastelst, kannst du Girlanden aus natürlichen Materialien wie Tannenzapfen, getrockneten Beeren und Eicheln auch selber herstellen. Mit einem Anstrich mit silberner oder goldener Acrylfarbe wird daraus ein edel schimmerndes Schmuckstück.
  • Du hast Geschenke eingewickelt in glänzendem Papier oder in Folie bekommen? Anstatt das Geschenkpapier zu entsorgen, kannst du es wie Lametta in feine Streifen schneiden. Auch glitzernde Geschenkschleifen und -bänder lassen sich auf diese Weise wiederverwenden.

Du wünschst dir weitere Tipps rund um das Thema Recycling und Upcycling? Auf unserer Website findest du zahlreiche interessante Ratgeber. Hier kannst du dich außerdem kostenlos registrieren, um an Produkttests teilzunehmen und stets auf dem Laufenden zu bleiben.

Hat dieser Artikel gefallen?

0

0 Kommentar